Das Magazin - Erfolgsrechnung auf Innerrhodisch

  • Samstag, 2. April 2016, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 2. April 2016, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 2. April 2016, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. April 2016, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Joe Manser - Sprachforscher und Autor des Geschäftsberichts der Krombergbahnen

    Das Magazin - Erfolgsrechnung auf Innerrhodisch

    Wir retten unsere Mundart. Sagen sich die Kronbergbahnen in Appenzell Innerrhoden. Deshalb ist der neuste Geschäftsbericht komplett in Mundart verfasst. Und so wurde er an der Generalversammlung auch vorgelesen. Ist das nur originell oder hilft das dem Erhalt der Sprache?

    Sascha Zürcher

  • Direktor Matthias Frehner vor «Schlächterladen in Dordrecht» von Max Liebermann

    Kunstmuseum Bern - alles geklärt oder nicht?

    Das Kunstmuseum Bern beschäftigt sich erstmals in einer Ausstellung mit der Erwerbungsgeschichte seiner Sammlung Moderner Meister. Darin sind Bilder von Marc Chagall, Pablo Picasso oder Ernst Ludwig Kirchner.

    Woher kommen die Bilder und wem haben sie ursprünglich gehört? Sind die Kauf-Geschichten dieser Bilder lückenlos geklärt oder gibt es sogar Fälle von Raubkunst? Regional Diagonal fragt beim Museum nach und stellt Fragen zur schwierigen Dokumentation der Herkunft.

    Brigitte Mader

  • Der Schwyzer Talboden soll sich wirtschaftlich entwickeln.

    SZ - Flüchtlinge oder wirtschaftliche Entwicklung

    In einem Gewerbegebiet in der Gemeinde Schwyz will der Bund ein Ausreisezentrum für Asylsuchende eröffnen. Dagegen wehrt sich der Kanton Schwyz. Er befürchtet, dass der Bund damit die weitere wirtschaftliche Entwicklung verhindert. Dem widerspricht die betroffene Gemeinde.

    Marlies Zehnder

  • Der Umzug des Bettenhauses im Triemli.

    ZH - «Bumm - und denn sind's duss gsii»

    Das Zürcher Stadtspital Triemli zügelt während einer Woche sein altes Bettenhaus in einen Neubau. Der Umzug ist eine riesige Logistiksache. Das Magazin Regional Diagonal schafft den Umzug im Zeitraffer in 70 Sekunden.

    Christoph Brunner

  • Die Tatwaffen fehlen im Polizeimuseum Basel.

    BS - Wo sind die Mordwaffen Sandweg/Velte

    Der blutige Raubmord von Kurt Sandweg und Waldemar Velte von 1934 ist der grösste Kriminalfall Basels. Im kürzlich neu gestalteten Polizeimuseum wird dieser Fall aufgearbeitet. Doch: es fehlen dort die beiden Tatwaffen. Zwei Pistolen.

    Irgendwann zwischen 1934 und den 1990er Jahren hat sie jemand unbemerkt entwendet. Es muss «intern» passiert sein, vermutet die Polizei. Gibt es unter den Polizisten Trophäensammler?

    Patrick Künzle

Moderation: Matthias Baumer