Das Magazin - «Terrorismus-Training» für Freiburger Polizisten

  • Samstag, 1. April 2017, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 1. April 2017, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. April 2017, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. April 2017, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Terrorismus-Training für Freiburger Polizisten.

    Das Magazin - «Terrorismus-Training» für Freiburger Polizisten

    Heutzutage muss in Freiburg jeder Polizist fähig sein einen Terroristen auszuschalten. Das sagte der Chef der Kriminalpolizei diese Woche. Darum haben die Westscheizer Kantone ihre Ausbildung angepasst. Wir fragen, was die Polizisten in dieser Ausbildung lernen.

    Patrick Mülhauser

  • Das Hotel auf dem Bürgenstock möchte auch kranke Russen beherbergen.

    LU: Vom schwierigen Geschäft mit den kranken Chinesen

    Stadt, Kanton, Spitäler – sie alle hatten grosse Pläne in Sachen Gesundheitstourismus in Luzern. Vor 5 Jahren wurde eigens dafür ein Verein gegründet, der alles für den kranken Russen oder Chinesen in Luzern organisiert. Dieser wurde jedoch klammheimlich aufgelöst.

    Luzern hat sich von den grossen Plänen verabschiedet. Nur wenige Kilometer weit weg von der Stadt ist das anders. Das Hotel auf dem Bürgenstock hat fast die Hälfte seiner Zimmer für solche Medizin-Touristen reserviert.

    Marian Balli

  • Stilberaterin Julia Kolbe hilft Kunden sich angemessen zu kleiden.

    BS: Trainerhose in der Schule - geht das?

    Ein Basler Gymi will im Unterricht keine Schüler mehr in Jogging oder Trainerhosen sehen. Diese Aufforderung kommt bei den Schülern nicht gut an. Das Erziehungsdepartement aber hat Verständnis für diesen Wunsch.

    Die Stilberaterin Julia Kolbe hält nichts von so einer Aufforderung und bricht eine Lanze für die Jogginghose.

    Patrick Künzle

  • Traugott Berner und Martin Joho erzählen vom ewigen Streit.

    AG: Warum sich zwei Nachbardörfer jahrhundertelang stritten

    Die beiden Aargauer Gemeinden Auenstein und Rupperswil haben sich in der Vergangenheit das Leben schwer gemacht, wo es nur ging. Jahrhundertelang. Sie haben sich gegenseitig das Land geflutet, sich beschimpt, sich mit Steinen beworfen – es gab in diesem Streit sogar Tote.

    Grund für den Streit war die Aare. Eine Ausstellung dokumentiert den alten Konflikt.

    Alex Moser

Moderation: Sandra Schönenberger