Das Magazin – Unternehmen sollen Flüchtlinge beschäftigen

  • Samstag, 9. Januar 2016, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 9. Januar 2016, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 9. Januar 2016, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 10. Januar 2016, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Die Industrie in der Pflicht: Sie soll Flüchtlinge anstellen und integrieren helfen.

    Das Magazin – Unternehmen sollen Flüchtlinge beschäftigen

    Der Präsident der Zentralschweizer Industrie- und Handelskammer fordert, die Wirtschaft müsse Flüchtlinge einstellen. Flüchtlinge, die Sozialhilfe beziehen, seien eine sozialpolitische und finanzielle Zeitbombe.

    Marlies Zehnder

  • Teklit Redae und Garagier Paul Wermuth

    Der Flüchtling als Chance für die Garage

    Dank eines Pilotprojekts beschäftigt eine Garage im Emmental den 30-jährigen Teklit Redae aus Eritrea. Ein Gewinn für beide Seiten: Der junge Mann hat Arbeit auf seinem erlernten Beruf gefunden, die Berner Garage endlich einen Mitarbeiter, der Englisch kann und die Computerprogramme versteht.

    Thomas Pressmann

  • Daniel Nützi

    Mangelware Amtsarzt

    Der Kanton St. Gallen sucht verzweifelt Hausärzte, die zusätzlich als Amtsarzt walten und in dieser Funktion fürsorgerische Unterbringungen überprüfen oder ausserordentliche Todesfälle feststellen und abklären.

    Es gibt ihn aber noch, den Amtsarzt mit Leib und Seele, der seine Arbeit als Dienst an der Allgemeinheit betrachtet. Daniel Nützi, Hausarzt im Toggenburg, ist einer.

    Sascha Zürcher

  • Waggis an der Basler Fasnacht

    Baseldytsch mangelhaft

    Das Motto der diesjährigen Basler Fasnacht wird heftig kritisiert. Nicht etwa inhaltlich, sondern sprachlich. «Mir mache dicht» thematisiert das Lädelisterben in Basel, sei aber ein Germanismus.

    Nun steht ausgerechnet das Fasnachts-Comité als Gralshüterin des Basler Dialekts im Verdacht, kein Baseldeutsch zu können.

    Patrick Künzle

  • Freienwil, Bestatter

    Das Dorf als wütender Mob im Fernsehen

    Freienwil im Kanton Aargau ist Kulisse und Statistenlieferant für die aktuelle «Bestatter»-Staffel. Das halbe Dorf spielt mit, kommt aber ziemlich schlecht weg. Als wütender Mob stürmen die Freienwiler in der Fernsehserie durchs Dorf. Wie kommt diese Negativ-Werbung im Dorf selber an?

    Alex Moser

Moderation: Nicole Marti