Das Magazin: Von den Alten lernen - der spezielle Sprachkurs

  • Samstag, 16. Mai 2015, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 16. Mai 2015, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. Mai 2015, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Mai 2015, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Alle profitieren: der ungewöhnliche Sprachkurs in der Basler Seniorenresidenz.

    Das Magazin: Von den Alten lernen - der spezielle Sprachkurs

    Studentinnen und Studenten aus dem Ausland wollen und sollen Deutsch lernen. Das ist an der Universität Basel nicht anders, als etwa in Zürich oder Bern. Speziell ist in Basel hingegen das Lernumfeld. Denn für die jungen Studierenden wurde ein Sprach-Kurs in einer Altersresidenz aufgebaut.

    Dort treffen die angehenden Akademiker auf Pensionäre, die den Jungen nicht nur Sprachliches, sondern auch Lebensweisheiten mit auf den Weg geben.

    Patrick Künzle

  • Fünf Sitze, besetzt mit fünf Männern: die neue Kantonsregierung von Luzern.

    LU: Junge Politikerinnen zur Männer-Regierung

    Luzern ist seit letztem Sonntag politisch gesehen «a man's world». Dass in der neuen Kantonsregierung keine Frau mehr Einsitz hat, irritiert viele politisch interessierten Frauen, vor allem junge.

    Priska Lorenz (28 Jahre/SP) und Irina Studhalter (22 Jahre/Junge Grüne) sind überzeugt, junge Politikerinnen brauchen Vorbilder und brauchen Frauen, die in der Politik Verantwortung übernehmen. Gleichzeitig führt die reine Männer-Regierung bei ihnen auch zu einer Nun-erst-recht-Reaktion.

    Marlies Zehnder

  • Wechselte für 141 Millionen Dollar den Besitzer: «Der zeigende Mann» von Alberto Giacometti

    GR: Trotz Rekorderlös - kein Giacometti-Hype im Bergell

    Die schwindsüchtigen, mageren Bronze-Skulpturen von Alberto Giacometti versetzen die Kunstwelt rund um den Globus in helle Aufregung. Erst kürzlich wurde die Skulptur «Zeigender Mann» in New York für rund 140 Millionen Dollar verkauft.

    Erstaunlich ruhig angesichts des Hypes in der Kunstwelt bleibt es im Bergell, der eigentlichen Heimat der Künstlerfamilie Giacometti. Pläne für eine bessere Vermarktung gibt es zwar, doch diese kommen nur langsam voran. Ob sich das in absehbarer Zeit ändern wird, ist zur Zeit nicht ganz klar.

    Sascha Zürcher

  • Hier sprudelt seit 2'000 Jahren Wasser: die Römerleitung im aargauischen Windisch.

    AG: Von den Römern gebaut, noch immer funktionsfähig

    Im Aargau steht das älteste Bauwerk nördlich der Alpen, das noch in «Betrieb» ist: eine Wasserleitung, welche die Römer vor 2000 Jahren von Hausen nach Windisch gebaut haben. Noch heute plätschert dort das Wasser.

    Unser Regionalkorrespondent hat sich mit der Archäologin Rahel Göldi getroffen und versucht die 2000-jährige Betriebszeit der Leitung fassbar zu machen.

    Alex Moser

  • René Salzmann (77) vor der Kapelle «Maria Hilf» ob Naters/VS.

    VS: Der Kampf des René Salzmann gegen die Opferstock-Diebe

    Opferstock-Diebe gibt es in der ganzen Schweiz: immer wieder ist davon zu lesen oder zu hören. Seit Jahren im Fokus der Kirchen-Plünderer: das Oberwallis. Die Kapelle «Maria-Hilf» oberhalb von Naters etwa wurde innert weniger Monate sieben Mal von Dieben heimgesucht.

    «Regional Diagonal-Das Magazin» begleitet den 77-jährigen René Salzmann. Er leert täglich den Opferstock der Kapelle und erzählt, dass er auch schon mit mulmigem Gefühl die Kapelle betrat.

    Priska Dellberg

Moderation: Christoph Studer