Der Rummel um das «Geld für Noten»-Experiment

Eine Berner Schulklasse hat sich für ein Fernseh-Experiment zur Verfügung gestellt: Für gute Schulleistungen kassieren die Schülerinnen und Schüler Lohn. Die Lehrerin der Berner Sekundarschulklasse erzählt, wie sie die mediale Aufregung um den Versuch erlebt hat.

 

Beiträge

  • Schlechte Noten für «Geld für Noten»

    Eine Berner Lehrerin hat sich mit ihrer Klasse für ein Fernsehexperiment gemeldet: Gute Noten werden mit Geld belohnt. Das Echo auf die Aktion war für die Klasse und die Lehrerin überraschend gross und vor allem auch überraschend negativ.

    Toni Koller

  • Kokainseminar für Schickimickis

    Manager, Werber, High-Society - in gehobenen Kreisen ist Kokain eine Modedroge. Für einen Entzug in einer klassischen Drogenklinik lässt sich diese Klientel kaum gewinnen. Die Stadt Zürich bietet daher eine äusserst diskrete neue Therapieform an.

    Michael Hiller

  • Rettung oder Tod fürs Lavaux?

    Im weltbekannten Weinbaugebiet Lavaux am Genfersee boomt nicht nur der Rebbau, sondern auch der Häuserbau. Eine Initaitive will dies stoppen, schliesslich gehört das Lavaux zum Unesco-Weltkulturerbe. Doch in dieser Frage sind sogar die Weinbauern gespalten.

    Sandra Zimmerli

  • Das Münstertal ist mehr als Dario Cologna

    Mit seinen Erfolgen im Langlauf-Weltcup rückte Dario Cologna seine Heimat, das Münstertal, ins Bewusstsein der Schweiz. Das Tal im Süden des Engadins ist derzeit in Auf- und Umbruchsstimmung.

    Roland Wermelinger

  • Dienerinnen mit Dauerlächeln

    Mehrere hundert Hostessen umgarnen an der Luxusmesse Baselworld die gut betuchte Kundschaft. Vor ihrem knallharten Einsatz werden sie auf Herz, Nieren und Aussehen geprüft. Eindrücke aus einem besonderen Stück Damenwelt.

    Beat Giger

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Oliver Fueter