Die Westschweiz entdeckt den gelben Streifen

  • Samstag, 30. Mai 2009, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 30. Mai 2009, 12:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 31. Mai 2009, 17:15 Uhr, DRS Musikwelle

In der Romandie lebt es sich als Velofahrer ungemütlicher als in der Deutschschweiz. Eine Petition fordert nun velofreundlichere Städte mit mehr Velostreifen und Velo-Parkplätzen an den Bahnhöfen.

Beiträge

  • Worte schaffen Wirklichkeit

    ....manchmal allerdings die falsche. Vor Ort beunruhigten die Erdrutsche beim Gletschersee ob Grindelwald weit weniger als dies im Rest der Schweiz der Fall war.

    Toni Koller

  • Tektonikarena sucht den sanften Tourismus

    Die Region feiert über Pfingsten die Aufnahme der Tektonikarena Sardona in das Weltnaturerbe der Unesco. Die Gebirgslandschaft zwischen den Kantonen Glarus, Graubünden und St.

    Gallen ist besonders, weil sich an ihr  geologische Umwälzungen ablesen lassen, die vor Millionen von Jahren stattfanden. Das Unescolabel soll nun zurückhaltend vermrktet werden.

    Roland Wermelinger

  • Die Westschweiz entdeckt das Velo

    In der Romandie zeichnet sich ein Mentalitätswandel ab. Plötzlich fordern nämlich Petionen Velostreifen und Veloparkplätze am Bahnhof. Der Velograben schliesst sich, stellt unsere Korrespondentin fest.

    Sandra Zimmerli

  • Best of Gross

    Fast 10 Jahre war Christian Gross Trainer beim FCB. Die 90-Sekunden-Toncollage dokumentiert seine Dekade im fussballverrückten Basel.

    Beat Giger

  • Zürich. Punkt.

    Elmar Ledergerber, dem neuen Präsidenten von Zürich Tourismus, gefällt der Slogan 'Downtown Switzerland' nicht. Ein neues Motto wird gesucht. Wir denken mit.

    Michael Hiller

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Maria Lorenzetti