Stehen statt sitzen für mehr Platz in der Métro Lausanne

Nach fünf Jahren Betrieb platzt die Métrolinie m2 in Lausanne aus allen Nähten. In dieser Zeit transportierte sie über 120 Millionen Passagiere. Weil längere Züge nicht möglich sind, sollen sich die Passagiere in mehr Disziplin üben und stehen statt sitzen. So will die Métro ihre Kapazität erhöhen.

Stehen statt sitzen wegen Platzmangel in der Lausanner Métro.
Bildlegende: Stehen statt sitzen wegen Platzmangel in der Lausanner Métro. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • AKW Mühleberg geht 2019 vom Netz: DAS Thema am Stammtisch in der Traube Mühleberg.
  • Die Baselbieter Polizei ist zufrieden mit Militärpolizei-Kooperation.
  • Der Kanton Solothurn will ein neues Arbeitsgesetz und verfügt darin den Freiern eine «Kondom-Tragepflicht».
  • 12 Monate bedingte Freiheitsstrafe für Bootsführer nach dem Unglück auf dem Bielersee 2010.