A13 im Rheinwald bleibt gesperrt

Die Bäume sind das Problem entlang der Nationalstrasse A13. Rund 50 Lärchen mussten gefällt werden oder sind unter der Last des schweren Schnees aus dem Boden gerissen worden. Weil unsicher ist, ob weitere Bäume fallen bleibt die San Bernardino-Strecke in der Nacht gesperrt.

 

Weitere Themen

  • Die Bündner Regierung lehnt öfter Gesetzesvorlagen- oder Verordnungen des Bundes ab und erhofft sich dadurch mehr Gehör in Bern
  • Morgen wir bekannt, ob in Graubünden/Glarus weiterin Grischa oder neu Südost die Privatradiokonzession vom Bund erhält

 

 

Moderation: Georg Fromm