Bundesgericht entscheidet Aroser Gipfelstreit

Das neue Gipfelrestaurant auf dem Aroser Weisshorn kann gebaut werden. Das Bundesgericht hat die Beschwerde des Schweizer Heimatschutzes abgewiesen. Die Bauherren werden von den Lausanner Richtern allerdings zur Einhaltung diverser Auflagen verpflichtet. (sda)

Weitere Themen:

  • Lenzerheide erntet Kritik vom Bergbahnverband
  • Bundesrat Merz stoppt Biografie
  • Rätselraten nach Luftseilbahnunfall

Beiträge

  • Lenzerheide erntet Kritik vom Bergbahn-Präsidenten

    Das Ostergeschäft droht manchem Skigebiet davonzuschmelzen. Einige sind bereits geschlossen. Einen Nutzen daraus ziehen die Bergbahnen Lenzerheide. Sie bieten jenen Saisonabonnement-Besitzern eine vergünstigte Tageskarte an, die in ihrem Gebiet nicht mehr skifahren können.

    Silvio Schmid Präsident der Bergbahnen Graubünden kritisiert, dass diese Aktion nicht mit allen Bergbahnen abgesprochen wurde.

    Riccarda Simonett

  • Bundesgericht entscheidet Aroser Gipfelstreit

    Das neue Gipfelrestaurant auf dem Aroser Weisshorn kann gebaut werden. Das Bundesgericht hat die Beschwerde des Schweizer Heimatschutzes abgewiesen. Die Bauherren werden von den Lausanner Richtern allerdings zur Einhaltung diverser Auflagen verpflichtet.

    Silvio Liechti

Moderation: Riccarda Simonett