Diplomatische Bündner Regierung im Privatradio-Poker

Im Kampf um die Privatradio-Konzession für die Südostschweiz fällt die erwartete Stellungnahme der Regierung an den Bund  ausgewogen aus: weder das etablierte Radio Grischa des Churer Medienhauses Südostschweiz noch Radio Südost von Roger Schawinski wird explizit unterstützt.

Weiter in der Sendung:

Tessiner Prügel-Polizisten werden erneut verurteilt

Weshalb Thomas Domenig den EHC Chur in der 1. Liga sieht

Der Kanton St. Gallen verzichtet auf Zwangsrodungen beim Feuerbrand

Die Hardrocker von Metallica in der Provinz

Moderation: Silvio Liechti