Doppel-Initiativen zielen gegen Lehrplan 21

In Graubünden sind zwei kantonale Initiativen lanciert worden, die den vor der Einführung stehenden Lehrplan 21 ins Visier nehmen. Ziel der Volksbegehren ist die Mitsprache in Bildungsfragen. Diese Initiativen würden nur Unruhe bringen heisst es vom Bündner Lehrerverband.

Ziel der Volksbegehren ist die Mitsprache in Bildungsfragen.
Bildlegende: Ziel der Volksbegehren ist die Mitsprache in Bildungsfragen. Keystone

Weitere Themen

  • Eine Auswertung zeigt massiven Einbruch bei Baubewilligungen in Bündner Gemeinden.
  • Zervreila-Stausee darf ausgefischt werden.
  • Jetzt werden die Fresken am Kloster Disentis saniert
  • Der neue SP Präsident ist nicht im Grossen Rat. Dies sei kein Nachteil sagt Philipp Wilhelm.

Moderation: Sara Hauschild