Erste Massnahmen gegen die Wirtschaftskrise in Graubünden

Mit einem Betrag von 3,5 Millionen Franken unterstützt der Kanton energetische Gebäudesanierungen. Zusammen mit den Subventionen des Bundes sollen so private Bauherren zu zusätzlichen Investitionen animiert werden. Auch für die Tourismuswerbung soll mehr Geld ausgegeben werden.

Weiter in der Sendung:

  • Alles neu im Internet beim Kanton Graubünden
  • Viele freie Lehrstellen in der Ostschweiz
  • Schleppschlauch-Gülltechnik im Thurgau ein Erfolg
  • Knochenhartes Training der Cheerleader des FC St. Gallen

Beiträge

  • Erste Massnahmen gegen die Wirtschaftskrise

    Mit einem Betrag von 3,5 Millionen Franken unterstützt der Kanton energetische Gebäudesanierungen. Zusammen mit den Subventionen des Bundes sollen so private Bauherren zu zusätzlichen Investitionen animiert werden. Auch für die Tourismuswerbung soll mehr Geld ausgegeben werden.

    Georg Fromm

Moderation: Riccarda Simonett