Kommandant der Bündner Kantonspolizei ist tot

Der Kommandant der Graubündner Kantonspolizei ist tot. Markus Reinhardt, oberster Sicherheitschef am WEF, ist am Dienstagmorgen in Davos unter tragischen Umständen ums Leben gekommen.

Weitere Themen

  • Blick hinter die Kulissen des Akkreditierungszentrums am WEF
  • Romanisch für die Kleinen bleibt in Domat Ems Pflicht
  • Es tut sich etwas bei der Destinationsbildung im Unterengadin

Beiträge

  • Bündner Polizeikommandant gestorben

    Der Kommandant der Graubündner Kantonspolizei ist tot. Markus Reinhardt, oberster Sicherheitschef am WEF, ist am Dienstagmorgen in Davos unter tragischen Umständen ums Leben gekommen. Dies einen Tag vor Beginn des WEF.

    Der Bündner Regierungspräsident Claudio Lardi und Justizdirektorin Barbara Janom Steiner orientierten an einer ausserordentlichen Medienkonferenz in Davos über den Tod des 61-jährigen Kommandanten. Er sei am Morgen leblos in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden, Alles deute auf einen Suizid hin, sagte der Regierungspräsident. Mehr Auskunft will die Regierung nicht geben, die Untersuchungen seien noch im Gange.

    regi.online / sda

  • Kommt der Tourismus-Zusammenschluss im Unterengadin?

    Das Tempo, dass die Bündner Tourismusgebiete bei der Bildung von grossen Destinationen angeschlagen haben, ist ganz unterschiedlich: während das Oberengadin und auch Davos-Klosters schnell handelten, verlaufen die Verhandlungen andernorts zäh.

    Das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair kommen nun in die entscheidende Phase. Wenn alles klappt, soll die Tourismusdestination am 1. November ihre Arbeit aufnehmen.

    Georg Fromm

Moderation: Sara Hauschild