Landschaftsschutz Schweiz will Gebühr für Nationalparkstrasse

Die Stiftung Landschaftsschutz (SL) Schweiz fordert für die Benutzung der Strasse im Schweizerischen Nationalpark im Engadin eine Gebühr (Maut). Die SL betont, dass die Strassen in den nordamerikanischen Nationalpärken ebenfalls gebührenpflichtig seien.

Wer durch den Nationalpark fährt, soll bezahlen. So will es die Stiftung Landschaftsschutz.
Bildlegende: Wer durch den Nationalpark fährt, soll bezahlen. So will es die Stiftung Landschaftsschutz. Keystone

Weitere Themen:

Burn-Out Klinik: Nur 13% der Patienten kommen aus Graubünden. Die Bündner Regierung hält daran fest, dass das Angebot auf die kantonale Spitalliste gehört.

Pizolbahnen bauen aus: Verwaltungsratspräsident Josef Keller im Gespräch.