Mehr Journalismus für Italienischbünden

Die SDA, die nationale Nachrichtenagentur, berichtet neu auch für Italienischbünden. Den Anstoss dazu hat der Kanton Graubünden gegeben, der zusammen mit dem Bund die 50%-Stelle in Chur finanziert. Er erhofft sich davon mehr italienische Berichterstattung über die kantonale Politik.

Die SDA in Graubünden jetzt auch auf Italienisch
Bildlegende: Die SDA in Graubünden jetzt auch auf Italienisch zvg

Weitere Themen:

  • Feuerverbot in den Südtälern, kritische Situation auch im Norden.
  • HCD verpflichtet zwei neue Ausländer.
  • Die Töffsaison beginnt: Wie die Ostschweizer Polizisten den Töfflärm reduzieren wollen.

Moderation: Marc Melcher