ÖV im Bündnerland massiv ausbauen

Der Kanton will im ganzen Bündnerland den Halbstunden-Takt einführen und auch die Verbindungen ab Chur Richtung St. Gallen und Zürich im gleichen Takt führen: Das sind die ehrgeizigen Ziele der Verkehrsplanung.

Weitere Themen

  • Kraftwerk Zervreila ausbauen
  • Reliquie im Kloster St.Johann Müstair gefunden 

Beiträge

  • Halbstunden-Takt im ganzen Bünderland

    Der Kanton will im ganzen Bündnerland den Halbstunden-Takt einführen und auch die Verbindungen ab Chur Richtung St. Gallen und Zürich im gleichen Takt führen: Das sind die ehrgeizigen Ziele der Verkehrsplanung.

    Im Gespräch mit dem Regionaljournal räumt der zuständige Regierungsrat Stefan Engler allerdings ein, dass das Projekt nur stufenweise eingeführt werden könne und zu Spitzenzeiten. Und: Voraussetzung ist, dass der Bund auch an den Ausbau des öffentlichen Verkehrs zahlt.

    Sara Hauschild

  • Kraftwerke Zervreila soll ausgebaut werden

    Die Kraftwerke Zervreila AG will ausbauen und seine Stromproduktion um 20 Prozent steigern. Dazu sind neue Wasserfassungen im Lugnez nötig. Das Wasser soll durch einen neuen Stollen ins Walsertal geführt und dort genutzt werden.

    Das Projekt wurde vor Jahren angedacht und soll nun vorangetrieben werden. Dabei sind Investitionen von rund 80 Millionen vorgesehen. Umweltverbände stellen sich gegen das Projekt, dies vor allem weil die neuen Quellfassungen in geschützten Gebieten lägen.

    Pius Kessler

Moderation: Sara Hauschild