Spitalstreit: Beschwerde der Regierung abgewiesen

Das Bundesgericht weist eine Bündner Beschwerde rund um den Spitalstreit zwischen Zürich und Graubünden zurück. Für die Regierung ist dies keine Katastrophe. Aber, ein wichtiger Entscheid werde verzögert.

Spitalgebäude
Bildlegende: Zürich wehrt sich gegen die Aufnahme der Suscher Clinica Holistica Engiadina auf die Bündner Spitalliste Psychiatrie. zvg

Weitere Themen:

  • Kommissionen im Grossen Rat neu aufgestellt: Wie aber setzen sich diese zusammen und was wollen sie erreichen?
  • Heinz Brand: Nach dem Rücktritt bei der Flurystiftung soll er nun Präsident von santeésuisse werden.
  • Die teuerste Badi der Schweiz steht in Bergün: Die Eintritte werden gerne bezahlt. Das Geld hilft Menschen in schwierigen Lebenslagen.
  • Worte des Monats August: Vom abgeschafften Französisch bis zu Kantonspolizisten im Besitz eines Panzers.

Moderation: Sara Hauschild