Umstrittene Churer Abwassergebühr

Rund 110 Kilometer lang ist das Tunnelsystem unter der Stadt Chur insgesamt. Bis jetzt finanziert die Stadt Chur den Unterhalt ihrer Kanalisation mit Steuereinnahmen. Bundesrecht verbietet dies jedoch schon lange. Nun kommt der Vorschlag für eine Abwassergebühr erneut vors Volk.

Blick in dunklen Kanal.
Bildlegende: Viele Rohre unter dem Churer Boden haben ihre Lebensdauer bereits überschritten. Keystone

Weitere Themen:

  • Bündner Salsiz ist mit Listerien verdreckt
  • Sportreporter «Waldi» Hartmann spendet seinen Quizshow-Gewinn an die Überlebenshilfe Graubünden
  • Überschwemmungen, Erdbeben oder Lawinenniedergänge - Walter Ammann ist Experte im Umgang mit Katastrophen

Moderation: Stefanie Hablützel