Viele Asylsuchende verschwinden

Im Jahr 2012 sind in Graubünden über 200 Asylbewerber untergetaucht. Bei den meisten war das Verfahren abgeschlossen. Sie wären ausgewiesen worden.

Die Container-Unterkunft für abgewiesene Asylbewerber in der Waldau in Landquart ist eines der kantonalen Zentren.
Bildlegende: Die Container-Unterkunft für abgewiesene Asylbewerber in der Waldau in Landquart ist eines der kantonalen Zentren. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Kanton soll gut zwei Millionen zur Sanierung des Bischöflichen Schlosses beisteuern.
  • Eine Militärbaracke in Ilanz ist das Zuhause von 100 Fledermaus-Mamis.

Moderation: Diana Jörg