Wieder viel Prominenz am Davoser WEF

30 Staats- und Regierungschefs sowie 60 Minister aus der ganzen Welt werden nächste Woche in Davos am Weltwirtschaftsforum WEF erwartet. Hauptthema ist für die 2500 Leader aus Politik und Wirtschaft der Scherbenhaufen nach der Finanz- und Wirtschaftskrise.

Weiter in der Sendung:

  • WEF-Sicherheitschef Markus Reinhardt im Gespräch
  • Neue Hotelpläne der Bergbahnen Lenzerheide
  • Mit den Regierungsratskandidaten auf der Skipiste
  • Innerrhoder Gesundheitsdirektor Werner Ebneter tritt zurück
  • Kanton St. Gallen will 50 Mio. in S-Bahn investieren

Beiträge

  • Wahlen 2010: zum Auftakt fahren alle Ski

    Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen in die Bündner Regierung trafen sich heute früh im Skigebiet von Lenzerheide. Auf den Skis stellten sie ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis. Organisiert wurde dieser 'Weckruf' für die Wahlen im Juni von Bergbahnen Graubünden.

    Georg Fromm

  • 30 Staats- und Regierungschefs am WEF Davos

    Am diesjährigen Weltwirtschaftsforum WEF, das nächste Woche in Davos beginnt, nehmen 2500 Führungspersonen aus Politik und Wirtschaft teil. Eröffnet wird das Forum von Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy und Bundespräsidentin Doris Leuthard.

    Neben 30 Staat- und Regierungschefs werden 60 Minister in Davos erwartet.

    Priscilla Imboden

  • WEF-Sicherheit ist das ganze Jahr ein Thema

    Für die Sicherheit der Prominenz aus Politik und Wirtschaft am WEF in Davos ist zum 26. Mal der Kommandant der Bündner Kantonspolizei, Markus Reinhardt, verantwortlich. Ein Gespräch.

    Silvio Liechti

  • Lenzerheide Bergbahnen mit neuem Hotel-Grossprojekt

    Die Lenzerheide Bergbahnen haben das ehemalige Areal des Club Méd zurückgekauft und planen dort ein Hotel mit rund 350 Betten. Mit diesem Schritt lösen sich die Bergbahnen aus einer verfahrenen Situation.

    Verschiedene Hotel- und Resortprojekte konnten in den letzten Jahren nicht realisiert werden.

    Georg Fromm

Moderation: Silvio Liechti