Alexis Tsipras vor dem Europaparlament

  • Mittwoch, 8. Juli 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 8. Juli 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Premier Tsipras vor seinem Auftritt vor dem Europaparlament in Strassburg. Die Reaktionen auf seine Rede waren teilweise harsch.

    Alexis Tsipras vor dem Europaparlament

    In Strassburg sagte der griechische Premier, seine Regierung habe einen neuen Antrag auf Finanzhilfe beim europäischen Rettungsfonds ESM gestellt. Griechenland wolle die geforderten Reformen im Land weiterführen; allerdings sei das griechische Volk am Ende seiner Belastbarkeit angelangt.

    Reaktionen von EU-Parlamentariern.

    Oliver Washington

  • Seit den Kurseinbrüchen scheint Chinas Regierung dem Markt nicht mehr zu vertrauen. Mit tieferen Leitzinsen und Milliardenbeträgen versucht der Staat die Börsenkurse künstlich zu stützen.

    Hat Chinas Wirtschaft Grund zur Sorge?

    Die chinesischen Börsenkurse befinden sich seit mehreren Wochen auf Talfahrt. Rettungsmassnahmen von Chinas Regierung haben bisher nichts gebracht. Inzwischen haben über 1000 Unternehmen den Handel an der Börse sistiert.

    Martin Aldrovandi

  • Am Gipfeltreffen der Brics-Staaten ist die «eigene» Brics-Bank eines der Themen, über die gesprochen wird.

    BRICS-Bank - mehr Macht für Schwellenländer?

    Die sogenannten BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) planen eine eigene Bank, die Brics-Bank. Das Projekt ist Thema am Gipfeltreffen in Russland.

    Cord Jakobeit, Professor für internationale Beziehungen an der Universität Hamburg erklärt, was für die BRICS-Staaten damit möglich wäre.

    Ivana Pribakovic

  • Erika Kirchen, Heimleiterin Pflegeheim Hofmatt in Uettligen, steht neben Ruth Elisabeth Grossen, Leiterin Betreuung und Pflege im Pflegeheim Hofmatt in Uettligen, vor der Hofmatt; hinter ihnen eines der leerstehenden Zimmer – erkennbar am heruntergelassenen Rollladen.

    «Wo um Gottes Willen nehme ich das Personal her?»

    Immer mehr alte Menschen benötigen Pflege. Viele Altersheime suchen verzweifelt nach Personal. Im Altersheim Hofmatt im bernischen Uettligen etwa fehlen jetzt schon Pflegefachkräfte - nach dem geplanten Ausbau wird der Bedarf nochmals höher sein. Ein Augenschein.

    Brigitte Mader

  • Sauberes Wasser strömt nun aus dem neuen Brunnen im Dorf Ifakara inTansania.

    Sauberes Wasser - für viele Menschen immer noch ein Traum

    Mit den Millennium-Entwicklungszielen der Uno sollte die Zahl der Menschen, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben, bis Ende dieses Jahres halbiert werden. Laut Uno ist das Ziel erreicht. Wirklich? Ein Augenschein in Tansania.

    Thomas Häusler

  • Eine Doppelseite aus einem Wildeisen-Kochbuch. Annemarie Wildeisen ist experimentierfreudig – Gäste werden mit neuen Kreationen überrascht.

    «Selbstgemacht»: Annemarie Wildeisen, Köchin der Nation

    Im dritten Teil der Rendez-vous-Sommerserie geht es um Annemarie Wildeisens Kochbücher, die einen reissenden Absatz finden. Die Rezepte sind fast alle selbstgemacht. Wildeisen experimentiert gerne, weniger am Kochherd, sondern am Schreibtisch, verrät sie im Gespräch mit Iwan Lieberherr.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Afra Gallati