Alle Macht für Erdogan – per Verfassungsreform?

  • Dienstag, 25. Oktober 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 25. Oktober 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan strebt nach noch mehr Macht – und hofft darauf, dass die neue Verfassung diese bringt.

    Alle Macht für Erdogan – per Verfassungsreform?

    Die türkische Regierungspartei AKP von Recep Tayyip Erdogan will eine Verfassung, die dem Staatspräsidenten möglichst grosse Macht einräumt. Nun legt sie einen Entwurf vor. In der bisherigen Verfassung definiert sich die Türkei als demokratischer, laizistischer und sozialer Rechtsstaat.

    Was bleibt davon übrig?

    Reinhard Baumgarten

  • Zwei der Klimaseniorinnen: Die Anwältin Ursula Brunner und die 85-jährige Ruth Schaub.

    Kampf der Grossmütter gegen den Klimawandel

    Fast 500 Seniorinnen werfen dem Bundesrat vor, zu wenig gegen den Klimawandel zu tun.

    Den Frauen machen die immer länger und häufiger auftretenden Hitzeperioden besonders stark zu schaffen, ist der Verein Klimaseniorinnen überzeugt – und deshalb müsse der Bundesrat seine Klimapolitik verschärfen.

    Iwan Santoro

  • Mehr Schneekanonen könnten die Klewenalp zwar schneesicherer machen. Dann würde aber das Geld fehlen für andere Investitionen.

    Klewenalp – Aus für den Wintertourismus?

    Statt Frau Holle müssen immer häufiger Schneekanonen für weisse Pisten sorgen. Die damit verbundenen hohen Investitionen können sich viele mittelgrosse Skigebiete in den Voralpen kaum leisten. Ein Augenschein auf der Klewenalp im Kanton Nidwalden.

    Was empfiehlt Schweiz Tourismus den Winterferien-Destinationen in den Voralpen?

    Dario Pelosi und Klaus Ammann

  • Irakische und kurdische Soldaten warten in der Nähe von Mosul auf ihren Einsatz gegen den IS.

    Irak – Leben unter dem IS

    Die Kämpfe um die Rückeroberung Mossuls im Norden Iraks dauern an. Der Bericht über die Begegnung mit einer Gruppe Dorfbewohner, die aus dem islamistischen Kalifat auf die kurdische Seite der Front geflohen sind.

    Philipp Scholkmann

  • Die Batterie der neuen Bombardier-Busse lädt sich quasi über die Luft auf – sobald der Bus auf ein elektromagnetisches Feld fährt, das sich unter der Haltestelle befindet.

    Die leise, unsichtbare Zukunft von Stadtbussen

    Diesel-Busse sollen aus dem öffentlichen Verkehr in der Schweiz verschwinden, das ist die Vision von Verkehrsbetrieben und Herstellern. Unternehmen wie Bombardier und ABB arbeiten derzeit an Systemen, die den batteriebetriebenen Elektrobussen zum Durchbruch verhelfen sollen.

    Christoph Brunner

  • Antoinette Mächtlinger.

    Antoinette Mächtlinger und das Schweigen der Friedensbewegung

    Bomben auf Aleppo, Vormarsch auf Mossul – und keine Demonstrationen. Warum nicht? Die 79-jährige Antoinette Mächtlinger ist seit 60 Jahren in der Friedensbewegung aktiv. Sie ist Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller