Alstom Schweiz streicht bis zu 1300 Stellen

  • Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Im Falle des Stellenabbaus bei Alstom scheint das Wort «Kahlschlag» gerechtfertigt.

    Alstom Schweiz streicht bis zu 1300 Stellen

    Der angekündigte Stellenabbau betrifft die Standorte Baden, Birr, Dättwil, Turgi und Oberentfelden. Der US-Energiekonzern General Electric hatte vergangenes Jahr die Energiesparte von Alstom übernommen; die Übernahme war von der EU bewilligt worden.

    Klaus Bonanomi, Iwan Lieberherr und Alex Moser

  • Der türkische Präsident Erdogan und sein Mehrfrontenkampf: gegen die Kurden, gegen die Opposition - und gegen den IS im eigenen Land.

    Die Türkei und die Bedrohung durch den «Islamischen Staat»

    Ein Selbstmordattentäter hat sich neben einer Touristengruppe in Istanbul in die Luft gesprengt. Offenbar hatte der türkische Geheimdienst die Polizei vor Anschlägen gewarnt.

    Zahlreiche IS-Mitglieder sollen sich im Land aufhalten, das ja zurzeit in eine Art Bürgerkrieg mit den Kurden verwickelt ist. Was bedeutet das für die Stabilität des Landes?

    Iren Meier

  • Slawomir Palka, eines der Mitglieder des nationalen Justizrats der Polen.

    Polen unter scharfer Beobachtung der EU

    Die EU-Kommission prüft, gegenüber Polen den sogenannten Rechtsstaat-Mechanismus anzuwenden. Dies, nachdem die neuen polnischen Machthaber der Partei «Recht und Gerechtigkeit» das Verfassungsgericht quasi entmachtet haben.

    Die polnische Opposition sieht die Demokratie gefährdet, und der polnische Justizrat schaltet sich in die Diskussion ein.

    Urs Bruderer

  • US-Präsident Obama: Hohe Ideale in seiner Rede zur Lage der Nation. Wieviel davon wird nach seiner Amtszeit umgesetzt?

    US-Präsident Barack Obama - Optimismus in der Krise?

    In den USA ist die Arbeitslosigkeit zurückgegangen - vor allem, weil viele Arbeitslose gar keine Stelle mehr suchen. Das Land scheint ausserdem gespalten zwischen Konservativen und Demokraten.

    US-Präsident Obama versprühte in seiner letzten Rede zur Lage der Nation viel Optimismus; unter anderem sieht er die USA nach wie vor als das stärkste Land der Welt.

    Priscilla Imboden

  • Wenn einmal das letzte Stündlein schlägt - leben die Profile im Internet munter weiter.

    Vom Umgang mit dem digitalen Nachlass

    Jede Benutzung von Facebook, Xing, Twitter, LinkedIn, Gmail hinterlässt digitale Spuren im Internet. Spuren und Profile, die bei vielen Menschen auch nach dem Tod noch präsent und aktiv sind. Es ist weder einfach noch beliebt, den digitalen Nachlass zu regeln.

    Samuel Emch

  • Bartosz Wielinski.

    Im Tagesgespräch: Bartosz Wielinski - Polens neue Regierung

    In Polen macht die neue Regierung Nägel mit Köpfen: Im Eiltempo jagt sie umstrittene Gesetze durchs Parlament. Warum dieser radikale Wechsel? Der Warschauer Journalist Bartosz Wielinski sucht im Tagesgespräch bei Marc Lehmann nach Erklärungen.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Zuberbühler