Banken ringen mit FINMA um Risikomanagement

  • Mittwoch, 10. August 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 10. August 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Raiffeisen-Chef Patrik Gisel ist – wie auch Postfinance und Bankiervereinigung – überzeugt: Die FINMA überschreitet ihre Kompetenzen.

    Banken ringen mit FINMA um Risikomanagement

    Die FINMA fordert von systemrelevanten Banken, dass der CRO, der Risikomanager, künftig in der Geschäftsleitung sitzt – und sich ausschliesslich der Risikokontrolle zu verschreiben hat. Das erfüllen zurzeit nur UBS, Credit Suisse und ZKB.

    Nach Meinung von Raiffeisen-Chef Patrik Gisel überschreitet die FINMA mit dieser Forderung ihre Kompetenzen.

    Eveline Kobler

  • Heidi Diethelm Gerber: Ihre Bronzemedaille als Schützin mit der Sportpistole ist die erste Medaille für die Schweiz an den Olympischen Sommerspielen in Rio.

    Pistolenschiessen – auch ein Hochleistungssport

    Die erste Medaille für die Schweiz an den Olympischen Sommerspielen in Rio hat die Schützin Heidi Diethelm Gerber errungen – mit der Sportpistole über 25 Meter.

    Was genau hat sie im Vorfeld für ihre Bronzemedaille getan? Schiess- und Mentaltrainerin Claudia Loher erzählt, was die täglichen sechs Stunden Training alles beinhalten.

    Simon Leu

  • Spitzensportförderung: Auch die Schweiz macht beim internationalen Wettrüsten mit. Ein Ziel sind mehr olympische Medaillen.

    Vom Risiko, auf Medaillenträume zu setzen

    Immer mehr Sportnationen investieren in den Spitzensport – in der Hoffnung auf olympische Medaillen. Die Schweiz ist keine Ausnahme. Bis jetzt hat ihr diese Strategie geholfen, eine ansehnliche Anzahl Medaillen nach Hause zu bringen. Lohnt sich die Investition auch auf lange Sicht?

    Denise Schmutz

  • Sisyphus im gepanzerten Auto: Wie der Schweizer OSZE-Beobachter Alexander Hug in der Ostukraine zwischen den Fronten vermittelt.

    Der vergessene Krieg in der Ostukraine

    Obwohl im Osten der Ukraine seit Anfang 2015 formell ein Waffenstillstand gilt, haben sich die Kämpfe in letzter Zeit wieder verstärkt, die Zahl der Toten wächst. Alexander Hug ist stellvertretender Leiter der OSZE-Mission in der Ukraine, seit Montag hält er sich im Konfliktgebiet auf.

    Ein Gespräch.

    Simon Leu

  • «Bei Unternehmen der Privatindustrie wissen wir nicht, was mit den Investitionen passiert, wenn zum Beispiel der Chef einfach abhaut. Staatsunternehmen sind da viel sicherer», sagt der chinesische Broker Leo Li.

    China droht in Schulden zu versinken

    Die chinesische Regierung hat jahrelang Geld in die Wirtschaft gepumpt, um das Wachstum zu stimulieren. Geholfen hat dabei eine Kultur des fast blinden Vertrauens. Chinesen und Chinesinnen haben sich daran gewöhnt, dass der Staat alles richtet. Das zu ändern, wagt die Regierung bisher nicht.

    Martin Aldrovandi

  • Maja Siegenthaler und Liselotte Fahrni auf dem Schweizer 470er-Olympiaboot «Liselotta». Die erste von insgesamt zehn Regatten startet am Mittwochabend, 10. August.

    «In meinem Koffer nach Rio» – Maja Siegenthaler, Seglerin

    Die 23-jährige Spiezer Seglerin Maja Siegenthaler erlebt ihre ersten Olympischen Regatten. Gemeinsam mit der gleichaltrigen Steuerfrau Linda Fahrni startet sie in der olympischen 470er-Klasse.

    Maja Siegenthaler weiss genau, was sie in ihrem Koffer nach Rio auf keinen Fall fehlen darf: das eigene Kissen, Schokolade und Greyerzer.

    Beat Sprecher

  • Jasna Milanovic beim Tinguely-Brunnen in Basel.

    «Wir sind die Schweiz» – Jasna Milanovic, Teil 3

    Wer in der Schweiz leben will, soll sich integrieren. Mit Kriminellen soll die Schweiz weniger tolerant umgehen. Das fordert Jasna Milanovic, Präsidentin der SVP-nahen Organisation «Neue Heimat Schweiz» in Basel, im Gespräch mit Susanne Brunner.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Zuberbühler