Bundesrat will Fussball-Fans in Extrazüge zwingen können

  • Mittwoch, 28. August 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. August 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Fanzüge wie derjenige von YB - unter gemeinsamer Verantwortung der Fanarbeit Bern, des Klubs BSC Young Boys und der SBB – sollen nach dem Willen des Bundesrates zur Norm werden.

    Bundesrat will Fussball-Fans in Extrazüge zwingen können

    Wer in Zukunft seine Fussball-Mannschaft bei einem Auswärtsspiel sehen will, soll dazu gezwungen werden können, den Extrazug zu nehmen. Der Bundesrat hält trotz Kritik der Fan-Verbände und der Klubs an seiner Idee fest. Die Umsetzung ist allerdings noch völlig unklar, sagt die SBB.

    Pascal Krauthammer und Ivana Pribakovic

  • Es gelten die normalen Spielregeln für die erleichterte Einbürgerung der Kinder eines Auslandschweizers. So will es das Gesetz, argumentiert das Bundesgericht.

    Schweizer Pässe für zwei Kinder in der Türkei

    Zwei türkische Mädchen werden in der Schweiz eingebürgert, obwohl sie noch nie in der Schweiz gelebt haben. Das hat das Bundesgericht entschieden. Der Kanton Solothurn hatte sich gegen die Einbürgerung gewehrt.

    Sascha Buchbinder

  • François Hollande. Die hohe Arbeitslosigkeit ist nicht die einzige Sorge des französischen Präsidenten; er muss auch das Rentensystem reformieren.

    Ungemütliche Situation für François Hollande

    Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist so hoch wie nie: Fast 3,3 Millionen Menschen sind ohne Arbeit, zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Präsident Hollande hat versprochen, die Arbeitslosigkeit werde bis Ende Jahr sinken. Ist das realistisch?

    Ruedi Mäder

  • Das Bezirksgericht Winterthur setzt mit dem Urteil einen vorläufige Schlusspunkt unter einen Fall, der für viel Kritik an der zuständigen Vormundschaftsbehörde gesorgt hatte.

    18 Jahre Gefängnis - aber keine Verwahrung

    Der Mann, der vor drei Jahren in einem Winterthurer Hotel seinen Sohn umgebracht hatte, ist vom zuständige Bezirksgericht zu einer 18-jährigen Haftstrafe verurteilt worden. Allerdings will das Gericht - anders als das der Staatsanwalt gefordert hatte - keine Verwahrung des Täters.

    Curdin Vincenz

  • Blick auf das Denkmal für Martin Luther King in Washington. Am Rednerpult vor der Lincoln-Gedenkstätte, wo vor 50 Jahren Martin Luther King seine denkwürdige Rede gehalten hat, wird am Mittwoch Barack Obama stehen, der erste schwarze Präsident des Landes.

    «I Have a Dream» - 50 Jahre nach Martin Luther Kings Rede

    Am 28. August 1963 gingen diese Worte um die Welt: Der schwarze Pfarrer und Bürgerrechtler Martin Luther King skizzierte in der US-Hauptstadt Washington seinen Traum, dass irgendwann alle Menschen die gleichen Rechte haben werden.

    Was sagen Schwarze in Washington heute zu den Worten von Martin Luther King?

    Ruth Wittwer

  • Fredy Brunner ist als Mitglied der St. Galler-Regierung zustänndig für die Technischen Betriebe der Stadt.

    Fredy Brunner zu Chancen und Risiken der Geothermie

    Der St. Galler Stadtrat hat entschieden: Im Sittertobel wird weiter gebohrt, die Geothermie erhält eine zweite Chance. FDP-Politiker Fredy Brunner setzt sich seit langem für diese Energie-Alternative ein. Er ist Gast von Urs Siegrist.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston