Chaos und Filz rund um historisches Armeematerial

Beiträge

  • Sammlung des Vereins Schweizer Armeemuseum

    Chaos und Filz rund um historisches Armeematerial

    Es wird zuviel Armeematerlian gesammelt und es fehlt die Übersicht. Niemand kennt die Gesamtkosten der Sammeltätigkeit und es gebe Interessenkonflikte, denn ranghohe Vertreter des VBS sitzen in den privaten Stiftungen und Vereinen.

    Philipp Burkhardt

  • Zweihundert Jahre Armee-Geschichte

    Ein Armee-Museum gibt es in der Schweiz nicht. Aber private Stiftungen haben hunderttausende von Gegenständen gesammelt, von der Kanone bis zur Gamelle. Ein Augenschein in der ehemaligen Munitionsfabrik in Thun.

    Toni Koller

  • Spitalfinanzierung: Ohne Daten kein Geld

    Spitäler beklagen sich über die grösste Krankenkassen Helsana. Diese behalte Gelder zurück und bringe die Spitäler damit in finanzielle Nöte.

    Christian von Burg

  • Bankkunden treiben wieder Handel - UBS profitiert

    Die Wolken am Bankenhimmel sind nicht mehr so düster. Das Bankengeschäft hat sich erholt, weil die Kunden ihr Vermögen nicht einfach nur auf dem Konto liegen lassen.

    Eveline Kobler

  • Bürgerrechtler Chen Guangcheng

    Bürgerrechtler Chen verlässt US-Botschaft

    Nach sechs Tagen hat der chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng die US-Botschaft in Peking freiwillig wieder verlassen. Warum?

    Urs Morf

  • Ukraine: Warum Polen schweigt

    Diskussionen über einen allfälligen Boykott der Fussball-EM in der Ukraine reissen nicht ab. Polen aber, Nachbarstaat der Ukraine und Mitveranstalter der Fussball-EM, bleibt stumm. Weshalb?

    Marc Lehmann

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Daniel Schmidt