Die Angst vor Ausländern führte zur Zuwanderungsbeschränkung

  • Donnerstag, 3. April 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 3. April 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Laut der Vox-Analyse der Universität Genf und des Forschungsinstituts gfs.bern waren es vor allem AnhängerInnen der SVP und politisch wenig Interessierte, die zum Ja zur Zuwanderungsbeschränkung beigetragen haben.

    Die Angst vor Ausländern führte zur Zuwanderungsbeschränkung

    Am 9. Februar hat eine knappe Mehrheit der Schweizer Stimmbevölkerung Ja gesagt zur SVP-Initiative «gegen Masseneinwanderung». Auf die zahlreichen Spekulationen darüber, was zu diesem Resultat geführt hat, gibt es nun eine Antwort von der Uni Genf - die offizielle Vox-Analyse.

    Elmar Plozza

  • Die Credit Suisse wappnet sich gegen Bussen aus den USA - mit weiteren Rückstellungen.

    Credit Suisse erhöht Geldreserven für US-Steuerstreit

    Der Steuerstreit mit den USA wird teuer. Die Credit Suisse legt für die eventuelle Busse nochmals 425 Millionen Franken zur Seite. Total hält die CS nun 720 Millionen Franken für die USA bereit. Zeichnet sich ein baldiges Ende des Steuerstreits ab?

    Denise Schmutz und Iwan Lieberherr

  • Mit dem neuen Finanzdienstleistungsgesetz – kurz Fidleg  - muss der Kundenberater einer Bank künftig genau erklären,  was ein einzelnes Anlageprodukt kostet und was die Risiken sind – und er muss sicher sein, dass der Kunde, die Kundin alles richtig verstanden hat.

    Kantonalbanken kritisieren neuen Anlegerschutz

    Die Schweizer Kantonalbanken versorgen ihre Region mit Krediten und guten Bankdienstleistungen. Dazu gehört auch die Beratung in Anlagefragen. Die Kantonalbanken beschweren sich nun über ein neues Gesetz, das es ihnen unnötig schwer mache, diesen Auftrag weiterhin zu erfüllen.

    Die Reportage aus der Basellandschaftlichen Kantonalbank.

    Jan Baumann

  • Urs Widmer: Als sorglosen, aber durchaus ernsthaften Schriftsteller würdigen ihn auch seine Schriftsteller Kolleginnen und -Kollegen

    Zum Tod von Urs Widmer

    Der Schriftsteller Urs Widmer ist im Alter von 75 Jahren an einer schweren Krankheit gestorben. Widmer war ein Wortkünstler. Er fabulierte gern und schaffte es, sowohl leichtfüssig als auch ernst zu schreiben. AutorenkollegInnen äussern sich.

    Felix Münger

  • Zeitungen verkaufen sich immer weniger - die Kioske müssen sich Neues einfallen lassen.

    Der klassische Kiosk im Wandel

    Von Schoggistängeli und Kaugummi bis zu Zigaretten und der Zeitung kann man in einem Kiosk fast alles kaufen. Weil aber immer weniger Zeitungen gekauft werden, setzen viele Kioske vermehrt auf Getränke und neue Dienstleistungen, etwa Geldtransfers ins Ausland.

    Manuel Rentsch

  • FCB-Fans am Spiel vom 20. März in Salzburg.

    Geisterspiel - FC Basel spielt im leeren Stadion

    Der FC Basel spielt am Abend in der Europa League das Hinspiel gegen Valencia im Viertelfinal vor leeren Zuschauerrängen. Weil am 20. März die Basler Fans Gegenstände auf die Spieler der Salzburger Mannschaft geworfen hatten, verurteilte die Uefa den FCB zu einem sogenannten Geisterspiel.

    Wie können Klubs die Emotionen der Fans besser steuern?

    Reto Held

  • Ein Blick in die Ausstellung im Bernischen Historischen Museum.

    Albert Hafner - «Die Pfahlbauer – Am Wasser und über die Alpen»

    Vor gut zehn Jahren fand eine Wandrerin auf dem Schnidejoch etwas, was die Herzen von Archäologen höher schlagen liess. Das Bernische Historische Museum stellt die Funde nun aus.

    Albert Hafner, Direktor des Instituts für Archäologische Wissenschaften an der Uni Bern, ist Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Mark Livingston