Die Bankiervereinigung und ihre vermeintliche Weissgeldstrategie

  • Mittwoch, 13. März 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. März 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Patrick Odier (rechts) und Claude-Alain Margelisch (links), Präsident und CEO der Schweizerischen Bankiervereinigung; sie haben den Bruef an die BundesrätInnen unterzeichnet.

    Die Bankiervereinigung und ihre vermeintliche Weissgeldstrategie

    Vordergründig will die Bankiervereinigung weisses Geld und einen sauberen Schweizer Finanzplatz - doch hinter den Kulissen argumentieren die Bankenvertreter anders. Das belegt ein Dokument, das Radio SRF vorliegt.

    Oliver Washington

  • Spezialärte können weiterhin mit einer Praxiszulassung rechnen.

    Keine sofortige Beschränkung der Praxiszulassungen

    Der Zulassungsstopp für Spezialärzte kann nicht wie geplant im April in Kraft treten. Die Gesundheitskommission des Ständerates vertagt das Geschäft.

    Pascal Krauthammer

  • Der Nationalrat will die Hürden zu einem Schweizer Pass erhöhen.

    Bürgerrechtsdebatte: Nationalrat verschärft die Kriterien

    FDP, SVP und die Mehrheit der CVP setzen sich im Nationalrat durch: Generell sollen alle Ausländer künftig zehn Jahre in der Schweiz leben müssen, bis eine Einbürgerung möglich ist. Die Linke und der Bundesrat hatten sich vergeblich für eine kürzere Frist eingesetzt.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Die Schweizer Bauwirtschaft stagniert.

    Die Schweizer Bauwirtschaft stagniert

    Zum ersten Mal seit acht Jahren konnte die Baubranche in der Schweiz nicht mehr wachsen. Der Rückgang beträgt vier Prozent. Ein Grund war offenbar das schlechte Wetter. Und sonst?

    Iwan Lieberherr

  • Die aargauische Bevölkerung vor einer Mobilitätswende? Unterwegs von Wohlen AG nach Dietikon ZH.

    Aargauerinnen und Aargauer fahren weniger Kilometer

    Die Zahl der gefahrenen Kilometer pro Person ist im Kanton Aargau erstmals nicht gestiegen sondern gesunken. Zudem sind Aargauerinnen und Aargauer täglich auch fast eine Viertelstunde weniger lang unterwegs als noch vor fünf Jahren. Eine Trend-Wende?

    Christian von Burg

  • Die Bereitschaft von Griechinnen und Griechen, ein «Fakelaki», ein Couvert mit Bestechungsgeld, zu geben, sinkt in der Krise.

    Griechenland: In Krisenzeiten wird weniger geschmiert

    Bestechungsgelder sind in Griechenland alltäglich - im Spital, bei Behörden, bei Fahrzeugprüfungen. Immer mehr Griechinnen und Griechen weigern sich aber, bestechlichen Beamten ein «Fakelaki», ein Couvert, zuzustecken.

    Das zeigt eine Studie des griechischen Büros von Transparency International.

    Rodothea Seralidou

  • Ylfete Fanaj und Alexander Kares

    Ylfete Fanaj und Alexander Kares

    Welche Bedingungen muss ein Ausländer erfüllen, um den Schweizer Pass zu erlangen? Darüber diskutierte am Mittwoch der Nationalrat. Zu Gast im Tagesgespräch bei Susanne Brunner sind die Luzerner SP-Kantonsrätin Ylfete Fanaj und der Luzerner JSVP-Präsident Alexander Kares.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller