Die künftige Finanzierung des öffentlichen Verkehrs

  • Montag, 2. Dezember 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 2. Dezember 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Wenn man jetzt nicht handle, werde sich die Situation im Bahnverkehr in naher Zukunft noch verschärfen, sagt Verkehrsministerin Doris Leuthard.

    Die künftige Finanzierung des öffentlichen Verkehrs

    Am 9. Februar geht es an der Urne um FABI, die Finanzierung und den Ausbau der Bahninfrastruktur. Der Ausbau des Schweizer Bahnnetzes wird zwar begrüsst, umstritten sind aber die Grösse der Vorlage und die Kosten. Pro und Contra.

    Elmar Plozza

  • Proteste gegen die Mehrwertsteuer-Erhöhungen, am 1. Dezember in Paris.

    In Frankreich kocht die Wut

    Mit der Operation «Schneckentempo» verursachen erboste Lastwagenfahrer erneut kilometerlange Staus in ganz Frankreich. Sie fordern den definitiven Verzicht auf die Schwerverkehrsabgabe. Pferdezüchter und Reitschulen protestieren ihrerseits erneut gegen die Erhöhung der Mehrwertsteuer.

    Was ist los in Frankreich?

    Ruedi Mäder

  • Bergung von Bootsflüchtlingen vor der Insel Lampedusa Ende Oktober.

    Eurosur: Abschottung Europas oder Schutz für Flüchtlinge?

    Immer noch greifen die Mittelmeer-Küstenwachen fast täglich Flüchtlinge auf, die mit ihren untauglichen Booten in Seenot geraten. Seit 1. Dezember gilt das EU-Überwachungssystem Eurosur: Mit besseren Absprachen sollen illegale Einwanderung, Drogen- und Menschenschmuggel bekämpft werden.

    Kann das funktionieren?

    Urs Bruderer

  • Das Ja zur konventionellen Ehe zwischen Mann und Frau in Kroatien beflügelt die nationalkonservativen Kräfte.

    Kroatiens national-konservative Kräfte wittern Morgenluft

    Das kroatische Stimmvolk hat am Wochenende über die erste Volksinitiative seit der Unabhängigkeit vor 23 Jahren entschieden - ein Nein zur Ehe zwischen Homosexuellen. Die national-konservativen Kräfte planen bereits eine nächste Initiative - gegen die serbische Minderheit im Land.

    Walter Müller

  • Am 1. Dezember öffnete «The Chedi» in Andermatt die Türen - vorerst nur für die einheimnische Bevölkerung.

    Andermatts Bevölkerung im Fünfsternhotel «The Chedi»

    Vor acht Jahren traute die Bevölkerung von Andermatt der Idee für ein luxuriöses Tourismus-Resort nicht so recht. Am Sonntag nun öffnete das Herzstück des Grossprojekts, das Hotel «The Chedi» des ägyptischen Investors Sawiris,  seine Türen - vorerst für die Einheimischen.

    Die AndermatterInnen kamen in Scharen.

    Miriam Eisner

  • Einer der Fischer im Norden Sri Lankas.

    Kein Wohlstand trotz Frieden im Nordosten Sri Lankas

    Bis 2009 herrschte in Sri Lanka während 26 Jahren Bürgerkrieg. Die Kämpfe sind vorbei, aber mit dem Frieden ist nicht etwa Wohlstand eingekehrt: Die tamilischen Fischer im Norden und Nordosten Sri Lankas kämpfen um ihre Existenz.

    Karin Wenger

  • SRF-Südasienkorrespondentin Karin Wenger.

    Karin Wenger über ihre Reise nach Sri Lanka

    Wie viele Menschen am Ende des Bürgerkrieges im Norden von Sri Lanka umgekommen sind, weiss niemand genau. Es gelangen kaum Journalisten dahin. Unsere Südasien-Korrespondentin Karin Wenger war aber kürzlich dort. Sie ist Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn