«Energiestrategie 2050»: Atomausstieg wird teurer

Beiträge

  • Am 28. September herrschte noch Optimismus bezüglich der Kosten des Atomausstiegs: Bundesrätin Leuthard mit ihrer Entourage auf dem Weg zur Medienkonferenz zur «Energiestrategie 2050».

    «Energiestrategie 2050»: Atomausstieg wird teurer

    Der Bundesrat stützte sich bei der Beurteilung der Kosten, welche die Energiewende verursacht, auf eine Studie des Berner Büros Ecoplan. Recherchen zeigen nun: Die Studie bewertet gar nicht das konkrete Massnahmenpaket des Bundesrats, sondern ein zukünftiges Szenario.

    Philipp Burkhardt

  • Seco-Kritik an bundesrätlicher «Energiestrategie 2050»

    Das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco hat die Pläne des Bundesrats in einer 150-seitigen Studie bewertet - und gelangt zu äusserst kritischen Befunden. Diese werden im bundesrätlichen Vernehmlassungsbericht aber nicht oder nur am Rande erwähnt.

    Philipp Burkhardt

  • Medikamente für Griechenland zum Fixpreis?

    Die Pharmaunternehmen Merck, Roche und Novartis befürchten, dass griechische Spitäler ihre Medikamente nicht mehr bezahlen können; zum Teil gab es deshalb bereits Lieferstopps. Nun präsentiert der europäische Branchen-Dachverband einen Vorschlag.

    Philip Meyer

  • Besserer Schutz für Gewerkschaftsmitglieder gefordert

    Der Druck auf PersonalvertreterInnen in Unternehmen steigt: Nehmen sie ihre Rolle in Krisenzeiten aktiv wahr, droht ihnen vermehrt die Kündigung durch den Arbeitgeber. Die Gewerkschaften reaktivieren darum eine Klage bei der Internationalen Arbeitsorganisation ILO.

    Charles Liebherr

  • Berufliche Wiedereingliederung nach Krebs

    Nach einer Krebserkrankung wieder zu arbeiten ist eine Herausforderung. Ein Job-Coaching könnte helfen. Im Kanton Freiburg läuft ein Pilotprojekt, das auch in anderen Kantonen auf Interesse stösst.

    Patrick Mülhauser

  • Interpol und der Kampf gegen den Terrorismus

    Zwei Branchen profitierten besonders stark von der Globalisierung: Die organisierte Kriminalität und der Terrorismus. Der Kampf gegen diese beiden steht daher im Vordergrund bei der Generalversammlung von Interpol.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Nathalie Christen