Enorme Gewitterschäden

  • Donnerstag, 31. Mai 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 31. Mai 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Gewitterwolken und Blitze über Zürich.

    Enorme Gewitterschäden

    Starke Gewitter haben am Mittwoch in den Kantonen Zürich und Aargau sowie in der Ostschweiz Strassen und Häuser überflutet und zu über 700 Feuerwehreinsätzen geführt. Die Aufräumarbeiten dürften den ganzen Tag andauern. Das Unwetter wird teurer als der Sturm Burglind.

    Rahel Walser

  • Schweizer zahlen am liebsten bar

    Allen Plastikkarten und Bezahlapps zum Trotz setzen Schweizerinnen und Schweizer auf Bargeld. Gut zwei Drittel aller Zahlungen erledigen Herr und Frau Schweizer mit Münzen und Noten. Das zeigt die Umfrage der Schweizerischen Nationalbank.

    Manuel Rentsch

  • Finanzminister Ueli Maurer.

    Nationalrat genehmigt Staatsrechnung 2017

    Der Bund hat 2017 fast drei Milliarden Franken Überschuss ausgewiesen. Eigentlich hätte die Rechnung sogar um fünf Milliarden besser abgeschlossen als erwartet. Doch der Bundesrat hat den Überschuss nach unten korrigiert. Was ihm die Kritik der Eidgenössischen Finanzkontrolle eingetragen hat.

    Philipp Burkhardt

  • Gottfried Locher, Präsident des Rates Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund.

    Kampfwahl um Präsidium des reformierten Kirchenrates

    Bei der reformierten Kirche kommt es zu einem öffentlichen Machtkampf, denn der umstrittene Präsident Gottfried Locher wird nicht wie erwartet in zwei Wochen einfach im Amt bestätigt. Er erhält überraschend eine Gegenkandidatin: Rita Famos von der Landeskirche Zürich.

    Ist sie bloss eine Alibi-Kandidatin?

  • Blick auf Vitznau - mit Baukranen im Hintergrund.

    Vitznau zwischen Wachstum und Bewahrung

    Die Zersiedelungsinitiative soll den Landverbrauch reduzieren. Dasselbe will das Raumplanungsgesetz, dem das Volk vor fünf Jahren zugestimmt hat. Dieses dann aber konkret umzusetzen, ist nicht einfach. Das zeigt sich am Beispiel der Gemeinde Vitznau im Kanton Luzern.

    Beat Vogt

  • Badeverbot an einem Strand in Genoa Nervi.

    Saftige Busse für Italien wegen Abwässern

    Der Europäische Gerichtshof verurteilt Italien zu einer saftigen Busse. Der Grund: mangelhafte oder gar fehlende Behandlung der Abwässer. Wie wichtig Kläranlagen in den Ländern sind, die am Mittelmeer liegen, erklärt der Meeresbiologe Nikolaus Gelpke.

    Franco Battel und Ivana Pribakovic

  • Lehrerstreik in Oklahoma City.

    West Virginias Lehrer machen mobil

    In den USA wollen Republikaner das öffentliche Bildungswesen schwächen und Privatschulen stärken. Dagegen wehren sich die Lehrer in vier republikanisch dominierten Bundesstaaten - mit einem Streik und mit Erfolg! Aber das soll erst der Anfang sein.

    Die Lehrer von West Virginia wollen die politische Wende.

    Max Akermann

  • Symboldbild.

    Modell Patchwork-Familie: zum Scheitern verurteilt?

    Patchwork – das ist heute, 40 Jahre nach der 68er Bewegung, kein Problem mehr. Oder doch? Ein neuer Film thematisiert diese Lebensform, die überall im Vormarsch ist. Und zeigt schonungslos auf, wie fragil das Modell ist.

    Im «Tagesgespräch» diskutieren der Filmemacher und eine Patchwork-Expertin.

    Marc Lehmann

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Brigitte Kramer