EU kommt der Schweiz entgegen

  • Freitag, 28. Juli 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. Juli 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • EU kommt der Schweiz entgegen

    In den Streit um blockierte Dossiers zwischen der Schweiz und der EU kommt Bewegung: Nach monatelanger Blockade hat Brüssel in einem wichtigen Streitpunkt eingelenkt. Im Abkommen über «technische Handelshemmnisse» hat die EU hat ihre Blockade aufgehoben.

    Fakten aus dem Bundeshaus und Einschätzungen aus Brüssel.

    Dominik Meier und Oliver Washington

  • Pakistans Ministerpräsident Nawaz Sharif.

    Pakistans Regierungschef Sharif des Amtes enthoben

    Der Oberste Gerichtshof in Pakistan hat gesprochen: Regierungschef Nawaz Sharif muss abtreten. Zum Verhängnis wurden ihm Fälle von Geldwäsche und Korruption in der eigenen Familie. Gestürzt ist Sharif letzlich über die Panama-Papers.

    Jürgen Webermann

  • «Obamacare wird immer beliebter»

    Die Republikaner von US-Präsident Trump sind im Senat erneut mit dem Versuch gescheitert, die Gesundheitsreform Obamacare abzuschaffen. Selbst eigene Senatoren stimmten dagegen.

    Ist Trumps Gegenentwurf damit definitiv vom Tisch? Einschätzungen von Christian Lammert, Professor am John F.Kennedy Institut in Berlin.

    Ivana Pribakovic

  • UBS-China-Chef Eugene Qian.Bild: SRF. Martin Aldrovandi.

    UBS fischt in China nach Millionären

    Der Gewinn der Grossbank UBS ist im ersten Halbjahr 2017 deutlich gestiegen. Auch bei den Kundengeldern konnte sie zulegen. Kein Wunder also, baut die UBS ihre Präsenz in China aus. Denn nachdem sich China dem Kapitalismus öffnete, häuften viele Chinesen sehr viel Geld an.

    Von diesem Kuchen möchten sich auch ausländische Banken ein Stück abschneiden – auch die UBS.

    Jan Baumann und Martin Aldrovandi

  • Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, steht am 28.07.2017 vor der Urteilsverkündung mit einem Verkehrverbotsschild mit der Aufschrift «Gilt für Diesel» vor dem Verwaltungsgericht in Stuttgart (Baden-Württemberg).

    Wegweisendes Urteil zu Gunsten der Umwelt im Autoland Deutschland

    Die deutsche Autoindustrie kommt täglich mehr unter Druck. Das Verwaltungsgericht in Stuttgart hat entschieden, dass Baden-Württemberg zu wenig gegen die Luftverschmutzung tut. In Stuttgart müsse die Luftverschmutzung notfalls auch mit Diesel-Fahrverboten eingedämmt werden.

    Peter Voegeli

  • Die Eltern Micha und Ron mit ihren Mädchen Emma und Elly. Bild: Watson.

    Schweiz soll Leihmutterschaft im Ausland legalisieren

    Immer mehr Paare, die auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen können, wählen den Weg über eine Leihmutter im Ausland. In der Schweiz ist Leihmutterschaft verboten. Weil das noch lange so bleiben dürfte, gibt es Stimmen, die für einen Mittelweg plädieren.

    Iwan Santoro

  • Henk van Ess.

    Von Breaking News zu Fake News: Gefragte Hilfe aller User

    Die Informationskultur ist gefährdet, sagt Henk van Ess. Der Investigativjournalist in Internet und Social Media bildet darum Journalisten und alle User darin aus, selbst zu erkennen, welche Informationen wahr sind und welche nicht. Wie er dazu kam, verrät er bei Ivana Pribakovic.

    Ivana Pribakovic

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Afra Gallati