Euro-Schuldendrama führt zu Machtkampf in Athen

Beiträge

  • Euro-Schuldendrama führt zu Machtkampf in Athen

    Griechenlands Premier Papandreou erklärte am gestrigen Euro-Krisentreffen, er werde sein Volk fragen: Wollt ihr beim Euro bleiben? Und nicht: Wollt ihr das Hilfspaket annehmen? Nun droht ihm die Entmachtung von der eigenen Partei.

    Werner van Gent

  • G-20-Treffen - überschattet von Eurokrise

    Eigentlich hätte das Treffen der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Cannes zum «Sarkozy-Gipfel» werden sollen. Das Euro-Schuldendrama stiehlt dem französischen Präsidenten nun die Show.

    Maren Peters

  • Bauarbeiter ohne Landesmantelvertag

    Die Gewerkschaften sind nicht bereit, den bestehenden Gesamtarbeitsvertrag zu verlängern. Die Verhandlungen über einen neuen dürften sich hinziehen - die Positionen sind noch weit voneinander entfernt.

    Philip Meyer

  • Tamilen dürfen wieder nach Sri Lanka ausgewiesen werden

    So steht es in einem Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichts. Da aber politische Oppositionelle von Sri Lankas Regierung als Staatsfeinde betrachtet würden, müsse man Wegweisungen äusserst sorgfältig prüfen.

    Christian von Burg

  • Kampagne «Recht ohne Grenzen»

    Eine breite Allianz von Nichtregierungsorganisationen fordert Bundesrat und Parlament auf, Schweizer Unternehmen zu zwingen, auch im Ausland Menschenrechte und Umweltstandards einzuhalten.

    Klaus Ammann

  • Wer hat Angst vor Julius Malema?

    In Südafrika steht der ANC vor einer Zerreissprobe: Julius Malema, Jugendführer des ANC, beschimpft weisse Südafrikaner als Kriminelle und will sie ohne Entschädigung enteignen. Wer ist Malema? Eine Reportage.

    Patrik Wülser

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Thomas Müller