Freude und Bitterkeit nach den russischen Wahlen

Beiträge

  • Freude und Bitterkeit nach den russischen Wahlen

    Wladimir Putin ist wieder dort, wo er nach Ansicht vieler Russen hingehört: Mit über 60 Prozent wurde er im ersten Wahlgang zum neuen russischen Präsidenten gewählt. Wie reagieren die Menschen auf die Wahl? Stimmen aus Moskau und ein Kommentar.

    Peter Gysling

  • Keine Lorbeeren zu holen mit FDP-Präsidium

    Nur ein National- und ein Ständerat interessieren sich für die Nachfolge von Fulvio Pelli: Philipp Müller und Pankraz Freitag. Zwei FDP-Politiker, die bisher nicht zur Führungsriege ihrer Partei zählten.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Genügt die Sicherheit vor Lawinen auf Skipisten?

    Eine Lawine donnert auf eine geöffnete Skipiste: Am Wochenende traf es Pisten in Zermatt und im Titlis-Gebiet. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden. Wurde der Sicherheit genügend Rechnung getragen?

    Toni Koller

  • Das Parlament entscheidet über den eigenen Lohn

    National- und Ständeräte gehören zu den Privilegierten, die ihren Lohn selber bestimmen können. Darf es künftig ein bisschen mehr sein? Ein sensibles Thema in der Frühjahrssession.

    Dominik Meier

  • Neue Basler Medienvielfalt

    Seit einigen Wochen präsentiert sich die Basler Presselandschaft als blühender Garten: Im Zug der Wirren um die BaZ wird die Basler Presseszene aufgemischt.

    Gaudenz Wacker

Moderation: Nathalie Christen, Redaktion: Thomas Müller