Grosse Verunsicherung unter Hongkongs Bevölkerung

  • Dienstag, 30. Juni 2020, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 30. Juni 2020, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Eine Frau geht am 30. Juni 2020 in Hongkong an einem Werbebanner für das nationale Sicherheitsgesetz für Hongkong vorbei.

    Grosse Verunsicherung unter Hongkongs Bevölkerung

    In Hongkong fürchtet die Demokratiebewegung das neue Sicherheitsgesetz, das das chinesische Regime erlassen hat. Die Opposition hat Angst, dass sie durch das Gesetz massiv unter Druck kommt. Seit kurzem ist jetzt bekannt, was dieses Sicherheitsgesetz umfasst.

    Martin Aldrovandi und Daniel Hofer

  • Wie Bürger-Daten vor Missbrauch schützen?

    Wie Bürger-Daten vor Missbrauch schützen?

    Daten sind das neue Kapital. Sie ermöglichen eine weitgehende Überwachung der Bevölkerung. In diesem Spannungsfeld bewegt sich der eidgenössische Datenschutzbeauftragte Adrian Lobsiger. Was das heisst, zeigt sein aktueller Tätigkeitsbericht.

    Priscilla Imboden

  • Symbolbild.

    Lohnanalysen: «Wichtiger Schritt in die richtige Richtung»

    Frauen verdienen immer noch weniger als Männer. Das soll sich ändern: Ab dem 1. Juli müssen Unternehmen mit mehr als 100 Angestellten Lohnanalysen durchführen und aufzeigen, ob Männer und Frauen in vergleichbaren Funktionen gleich viel verdienen. Was bringt das?

    Sabine Gorgé

  • Hans Wanner, Direktor der Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektion, ENSI.

    Oberster AKW-Aufseher geht in Pension

    Zehn Jahre hat Hans Wanner das ENSI, das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat, als Direktor geleitet. Nun geht er in Pension. Wanner hat miterlebt, wie sich das Umfeld für Kernenergie in den letzten Jahren komplett verändert und dadurch das ENSI vor ganz neue Ausgangslagen gestellt hat.

    Matthias Heim

  • Francesca Scotto Rosato (rechts) und ihr Team vom Sorgentelefon für Arbeitnehmer, dem «telefono rosso».

    Süditaliens Wirtschaft krankt wegen Corona

    Der Süden Italiens war vom Corona-Virus weniger betroffen als der Norden. Was den Süden Italiens nun aber mit voller Wucht trifft, ist die Wirtschaftskrise. Denn Süditalien lebt in grossen Teilen vom Tourismus.

    Hotels, Restaurants und Geschäfte bleiben zu; die Angestellten drohen ihre Stellen zu verlieren. Eine Reportage aus Neapel.

    Franco Battel

  • Die Box mit einem Spenderherz wird im Operationssaal aus der Kühltruhe genommen.

    Organspende: Niederlande führen Widerspruchslösung ein

    Ab dem 1. Juli sind in den Niederlanden alle Menschen automatisch Organspender, es sei denn, sie lehnen eine Organspende explizit ab oder sie verfügen, dass die Angehörigen entscheiden sollen.

    Elsbeth Gugger

  • Adrian Lobsiger, Eidgenössischer Datenschutz-und Öffentlichkeitsbeauftragter.

    Adrian Lobsiger: «Schutz der Privatsphäre muss gestärkt werden»

    Das Corona-Virus prägt derzeit die Arbeit des Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten Adrian Lobsiger. Die Swiss Covid App hat viele Fragen zum Datenschutz aufgeworfen. Müssen wir uns entscheiden zwischen Datenschutz und Gesundheit? Im «Tagesgespräch» gibt Adrian Lobsiger Antworten.

    Barbara Peter

Moderation: Daniel Hofer, Redaktion: Daniel Foppa