Grundschulunterricht muss gratis sein

  • Freitag, 29. Dezember 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 29. Dezember 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Zusätzlicher Sprachunterricht in der Grundschule darf nichts kosten.

    Grundschulunterricht muss gratis sein

    Der Grundschulunterricht muss in der Schweiz unentgeltlich sein. Das gilt auch für zusätzlichen Deutsch-Unterricht für fremdsprachige Kinder. Das hält das Bundesgericht in einem neuen Urteil fest. Anderslautende Bestimmungen im Thurgauer Volksschulgesetz sind damit aufgehoben.

    Elmar Plozza

  • Das Hafenstädtchen Piran in Slowenien.

    Brenzliger Konflikt um Zugang zum offenen Meer

    Slowenien und Kroatien streiten sich um die Seehoheit in der kleinen Bucht von Piran und um etwas Land. Ein Schiedsgericht hat im Sommer Slowenien zwei Drittel des Gebiets zugesprochen, was aber Kroatien nicht akzeptiert. Der Streit ist schon 20 Jahre alt.

    Worum geht es wirklich? Einschätzungen aus Belgrad.

    Walter Müller

  • Sammelklage des Konsumentenschutzes gegen VW

    VW-Dieselmotoren haben die Luft mehr belastet als angegeben, und so wurden Kunden getäuscht. Nun kommt der Abgas-Skandal auch in der Schweiz vor Gericht. Die Stiftung für Konsumentenschutz hat beim Handelsgericht Zürich Klage eingereicht - im Namen von 6000 mutmasslich Geschädigten.

    Andi Lüscher

  • Junge Menschen beten am 40. Europäischen Jugendtreffen der Gemeinschaft von Taizé in Basel.

    Taizé-Neujahrstreffen: Auf der Suche nach einer tieferen Freude

    Gegen 20000 Jugendliche aus ganz Europa begegnen sich derzeit am Taizé-Neujahrstreffen. Dieses Jahr findet es zum ersten Mal in der Deutschschweiz statt: in Basel. Die Jugendlichen übernachten alle in Privathaushalten. Was fasziniert die Jugendlichen am Treffen? Stimmen aus der St.

    Jakobshalle in Basel.

    Judith Wipfler und Anna Jungen

  • Jubel in Banjul, Gambia, nach den Präsidentschaftswahlen am 28. Januar 2017.

    Hoffnung in Gambia

    Vor einem Jahr wählte Gambias Bevölkerung den langjährigen Diktator Yahya Jammeh ganz überraschend ab. Ein unbekannter Mann aus der Wirtschaft übernahm das Zepter im bettelarmen Land. «Freiheit» ist das Wort, das man in Gambia jetzt am meisten hört. Die Menschen sind spürbar entspannter.

    Und vorab die Jungen schöpfen Hoffnung.

    Monika Oettli

  • Canadas Torschütze Andrew Ebbett am 91. Spengler Cup in Davos am 28. Dezember 2017.

    Team Canada - das Mass der Eishockey-Dinge

    Beim Spengler Cup in Davos gibt es zwei Lieblingsmannschaften: der einheimische HC Davos und das Team Kanada. Die Kanadier sind dermassen beliebt, dass Niederlagen gegen sie problemlos verkraftet werden. Woher kommt die grosse Begeisterung für die Mannschaft mit dem roten Ahornblatt auf der Brust?

    Beat Sprecher

  • Die Worte des Jahres 2017

    Ein Präsident, der unablässig tweetet; ein anderer, der ersteren als irr bezeichnet; ein Bundesrat, der mehr Weitsicht braucht; berühmte Männer, die sich vor einem Hashtag fürchten; ein Volk, das Ueli Maurer den Sonntag verdirbt und eine Alpenrose, die verklingt.

    Das Jahr 2017 war spannend, denkwürdig, merkwürdig und geschichtsträchtig.

    Danièle Hubacher

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Daniel Hofer