H1N1-Virus verbreitet sich nun schnell

Das BAG meldet, die Schweinegrippe breite sich nun immer rascher aus. Die Zunahme der Erkrankungen sei vor allem bei Kindern und Jugendlichen markant.

Weitere Themen:

Russland solle wieder zur Weltmacht werden, sagte Präsident Medwedew in seiner Rede an die Nation; das Land müsse sich bei der Erneuerung verstärkt auf demokratische Prinzipien stützen.

Barry Callebaut, der grösste Schokoladehersteller der Welt, ist einer der Gewinner der Krise. Der Schweizer Konzern hat den Reingewinn um über zehn Prozent steigern können.

Beiträge

  • Schweinegrippe: Kein Grund zur Panik

    Die Schweinegrippe hat die Schweiz voll erfasst. Die Zahl der Erkrankten steigt massiv an - trotzdem gebe es keinen Grund zur Panik, sagt das Bundesamt für Gesundheit.

    Pascal Krauthammer

  • Medwedews Rede zur Lage der Nation

    Der russische Präsident Medwedew sprach am Morgen zu den beiden Kammern des russischen Parlaments, aber eigentlich war es eine Rede an die ganze Nation. Russland müsse wieder Weltmacht werden, sagte Präsident Medwedew, und dazu müsse das Land grundlegend modernisiert werden.

    Peter Gysling

  • Schokolade ist krisenresistent

    Auf Schokolade wird offenbar auch in Krisenzeiten nicht verzichtet. Kakao ist rar, gefragt und entsprechend teuer. Die weltweite Nachfrage ist grösser als das Angebot.

    Barry Callebaut, der grösste Schokoladehersteller der Welt, profitiert davon. Der Schweizer Konzern hat den Reingewinn um über zehn Prozent steigern können.

    Manuel Rentsch

  • US-Hausbesitzer im Kampf um ihr Eigentum

    Auch die Krise auf dem US-Immobilienmarkt ist noch längst nicht ausgestanden. Da die Arbeitslosenrate weiter ansteigt, steigt auch die Zahl der Leute, die ihre Hypotheken nicht mehr bezahlen können; es droht ihnen die Zwangsversteigerungen ihrer Häuser.

    Experten rechnen damit, dass nächstes Jahr bis zu sieben Millionen Familien in den USA ihr Haus auf diese Weise verlieren könnten.

    Auch Beni und Jenny Bevliadi aus Mountain House in Kalifornien sind in dieser Lage. Max Akermann hat das Paar im Februar und im Sommer dieses Jahres bereits besucht und ihre Schwierigkeiten dokumentiert. Nun hat er die beiden in die vielleicht letzte Runde im Kampf um ihr Haus begleitet.

    Max Akermann

  • Kein Geld für Österreichs Studierende

    Neue Hörsaalbesetzungen, weitere Demonstrationen und Protestresolutionen. Die Unrast der Studierenden in Österreich ebbt nicht ab und hat jetzt auch das Parlament erreicht.

    Am Nachmittag findet in Wien eine Sondersitzung des Nationalrats statt. Dort wird eine Aufstockung des Hochschulbudgets verlangt werden, doch die Regierung hat schon im Vorfeld Ablehnung signalisiert, es fehlt schlicht das Geld.

    Joe Schelbert

  • Drogenbaron unter den Mächtigsten der Welt

    Besondere Aufmerksamkeit geniessen die Ratings des US-Finanzblattes «Forbes». Die neueste Rangliste gibt bereits zu reden. Es geht, zum ersten Mal überhaupt, um die Mächtigsten der Welt. 67 sind es, angeführt von US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Barack Obama.

    Zu reden gibt aber vor allem derjenige auf Rang 41: ein Drogenbaron.

    Martin Durrer

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Mark Livingston