Helikopterabsturz – offene Fragen zum Super-Puma

  • Donnerstag, 29. September 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 29. September 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Systemische Mängel bei der Super-Puma-Flotte schliesst die Luftwaffe aus. Bild: Rettungskräfte bei der Unfallstelle.

    Helikopterabsturz – offene Fragen zum Super-Puma

    Der Super-Puma gilt als zuverlässiger und leistungsfähiger Helikopter; die Schweizer Luftwaffe nutzt ihn seit vielen Jahren. Auch nach dem Absturz mit zwei Toten im Gotthardgebiet deutet nichts auf eine technische Ursache hin.

    In der EU hingegen gilt für gewisse Typen des Helis seit Monaten ein Flugverbot.

    Philipp Burkhardt

  • Kein geringerer als FDP-Fraktionschef Ignazio Cassis lanciert die Idee: Unternehmen sollen ihre Mehrbelastung bei den Pensionskassen, die zusätzlichen Arbeitgeber-Beiträge, auffangen ... indem sie den Angestellten für einen bestimmten Zeitraum die Lohnerhöhungen streichen.

    Altersvorsorge 2020 – das Ringen um die Finanzierung

    Angestellte und Arbeitgeber sollen künftig deutlich mehr Geld in die Pensionskassen einzahlen müssen. So will der Nationalrat das drohende Loch bei den Renten stopfen.

    Die FDP bringt nun einen weiteren brisanten Vorschlag ein: Unternehmen sollen zum Ausgleich für die Mehrbelastung - keine Lohnerhöhungen ausrichten. Was sagen die Menschen auf der Strasse zu den Entscheiden des Nationalrats?

    Dominik Meier und Christian von Burg

  • Mit an Bord ist bei der Einigung, die Ölfördermengen zu drosseln, auch Iran.

    OPEC – gemeinsam den Ölfluss bremsen

    Nun haben sich die erdölexportierenden Länder der OPEC plötzlich doch darauf einigen können, die Fördermengen zu begrenzen. In den letzten acht Jahren war dies unmöglich – und führte dazu, dass die Welt mit Öl geflutet wurde und die Preise entsprechend gefallen sind.

    Was steckt hinter dem Sinneswechsel bei der OPEC?

    Massimo Agostinis

  • Berufsarmee-Experiment abgebrochen: In Schweden müssen schon bald wieder alle ins Militär – auch die Frauen.

    Schwedens Rückkehr zur Wehrpflicht

    Erst im Jahr 2010 hat Schweden die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt. Doch es gibt zu wenig Freiwillige, die das Land verteidigen wollen. Deshalb will die schwedische Regierung die Wehrpflicht nun wieder einführen - auf 2018.

    Bruno Kaufmann

  • Der Wald am Niesen nimmt zu: Eine Walze aus jungen Bäumen kämpft sich einen Meter pro Jahr den Hang hinauf.

    Der Bannwald klettert mit der Waldgrenze in die Höhe

    Das Klima in den Schweizer Alpen erwärmt sich stetig, die Winter werden kürzer. Der Klimawandel hat auch Auswirkungen auf den Bergwald, da die Waldgrenze von Jahr zu Jahr ansteigt.

    Weil der Wald immer auch Lawinenschutz ist, versuchen Förster im Berner Oberland jetzt, den Bannwald über der bisherigen Waldgrenze zu etablieren. Ein Augenschein an der steilen Flanke des Niesens oberhalb von Spiez.

    Thomas Pressmann

  • Janos Lazar, einer der wichtigsten Mitstreiter von Premier Viktor Orban, sagt in der Kleinstadt Hodmezövarashely, diese Abstimmung sei die letzte Chance, um die Einwanderung abzuwenden. Brüssel wolle die Grenzen ausradieren. Doch Einwanderung sei gefährlich. Alle Terroristen seien Migranten. Die Regierung brauche jetzt die Unterstützung der Bevölkerung im Kampf gegen Brüssel.

    Ungarn: Kampagne gegen Flüchtlinge schürt Fremdenfeindlichkeit

    Obwohl die EU entschieden hat, dass alle Mitgliedsländer Flüchtlinge aufnehmen sollen, lässt die ungarische Regierung am Wochenende das Volk darüber abstimmen. Die Abstimmung gaukelt der Bevölkerung eine Mitsprache vor, die sie gar nicht hat.

    Die ungarische Regierung versucht möglichst viele Ungarinnen und Ungarn an die Urnen zu bringen – und arbeitet dabei mit Hetze und Halbwahrheiten.

    Urs Bruderer

  • Walter Steinmann.

    Im Tagesgespräch: BFE-Direktor Walter Steinmann geht in Pension

    Am Tag, an dem Walter Steinmann, Direktor des Bundesamts für Energie, in Pension geht, wollen die Eidgenössischen Räte die Energiestrategie 2050 verabschieden. «Der Kreis schliesst sich», sagt Walter Steinmann im Gespräch mit Marc Lehmann.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller