Helvetia-Nationale Suisse: Zwei Kleine werden zur Nummer Drei

  • Montag, 7. Juli 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 7. Juli 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Helvetia und Nationale Suisse tun sich zusammen.

    Helvetia-Nationale Suisse: Zwei Kleine werden zur Nummer Drei

    Das Werben dauerte lange, doch nun hat sich die umworbene Braut entschieden: Die Versicherung Nationale Suisse aus Basel will mit der Helvetia-Versicherung zusammengehen. Kommt es nun zu weiteren Fusionen in der Versicherungsbranche?

    Susanne Giger und Jan Baumann

  • Bruno Baeriswyl, Datenschützer des Kantons Zürich kritisiert die Universität Zürich hart.

    Zürcher Datenschützer kritisiert Uni Zürich

    Eine Indiskretion hat vor bald zwei Jahren die Affäre Mörgeli ins Rollen brachte. Wer hat damals vis-à-vis des «Tages Anzeiger» geplaudert? Um das herauszufinden hat die Uni Zürich der Staatsanwaltschaft im grossen Stil E-Mails und Telefondaten ihrer Mitarbeitenden und Studierenden weiter.

    Das hätte sie nicht tun dürfen.

    Curdin Vincenz

  • Eduard Schewardnadse bei einem Interview im November 2003 in der georgischen Hauptstad Tiblis.

    Zum Tod von Eduard Schewardnadse

    Der frühere sowjetische Aussenminister Eduard Schewardnadse ist nach langer Krankheit im Alter von 86 Jahren gestorben. Er übte das Amt von 1985 bis 1990, sowie nochmals Ende 1991 aus. In Deutschland gilt er als einer der Väter der deutschen Einheit.

    Peter Gysling

  • Wütende Bewohner der Stadt Hindi im Osten Kenias demonstrieren, nachdem es neun Tote gegeben hat.

    Kenia vor neuer Belastungsprobe

    In der kenianischen Hauptstadt Nairobi und weiteren Städten finden grosse Demonstrationen statt.

    Oppositionsführer Raila Odinga hat dazu aufgerufen, gegen Staatspräsident Uhuru Kenyatta zu protestieren, der Kenia in eine Krise gestürzt habe; mit steigenden Preisen, dem Zusammenbruch des Tourismus, Korruption und Stammeskämpfen.

    Patrik Wülser

  • Grimsel-Staumauer. Könnte der Bund neben Solarstrom nicht auch den Strom aus Wasserkraft subventionieren?

    Keine Aussicht auf Besteuerung von «dreckigem» Strom

    Wasser galt in der Strombranche einst als fliessendes Gold. Inzwischen rentiert die Wasserkraft nicht mehr; der ausländische Billigstrom macht ihr zu schaffen. Die Politik wollte Gegensteuer geben und eine Abgabe einführen für «dreckigen» Strom aus Kohle und Gas.

    Ein interner Bericht des Bundes zeigt nun: Eine solche Abgabe ist nicht umsetzbar.

    Sarah Nowotny und Christian von Burg

  • Proteste gegen den US-Geheimdienst NSA, im vergangenen November vor dem duetschen Parlamentsgebäude, dem Reichstag.

    Der amerikanische Freund sorgt erneut für rote Köpfe

    Die USA spionierten offenbar nicht nur die deutsche Regierung aus, sondern auch die Kommission, welche genau diese US-Spionage untersuchen soll. Unterdessen hat sich zwar gezeigt, dass der Fall etwas anders liegt, aber die Geschichte wird das deutsche Verhältnis zu den USA dennoch weiter belasten.

    Casper Selg

  • Michael Thali

    «Kriminal 1x1» - Rechtsmediziner Michael Thali

    Anstelle des Tagesgesprächs gibt es in den kommenden sechs Wochen die Sommerserie «Kriminal-1x1»: Den Anfang macht der Rechtsmediziner Michael Thali.

    Er erzählt im Verlaufe dieser Woche von seiner Arbeit als Leiter des Rechtsmedizinischen Instituts an der Universität Zürich, wie er dazu kam, worauf es beim Sezieren ankommt und wie er als Privatmensch über den Tod denkt. Elisabeth Pestalozzi hat Michael Thali getroffen.

    Elisabeth Pestalozzi

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Zuberbühler