Herkules-Aufgabe für die ukrainische Übergangsregierung

  • Donnerstag, 27. Februar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 27. Februar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Am Mittwochabend auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew: Präsident Alexander Turtschinow und der neue Übergangspremier Arseni Jazenjuk.

    Herkules-Aufgabe für die ukrainische Übergangsregierung

    Der 39-jährige Ökonom Arseni Jazenjuk soll die Ukraine als Übergangs-Premier aus der Krise und zu Neuwahlen führen. «Willkommen in der Hölle», sagt er selber zu dem, was ihn erwartet. Gespräch mit dem Politologen Alexander Sambuk.

    Brigitte Kramer

  • Philipp Langer, Leiter des Ressorts EU-Rahmenprogramme im Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation.

    Forschung: Einige Türen zur EU bleiben offen

    Als Folge der strengeren Zuwanderungspolitik wird die Schweiz ab sofort bei Eingaben von EU-Forschungsprojekten wieder als Drittstaat behandelt. Allerdings scheinen die Auswirkungen für die Schweizer Forschung nicht allzu gravierend zu sein.

    Philipp Burkhardt

  • Nach dem Ja zur Initiative «gegen Masseneinwanderung» zeigen sich gewisse Parallelen zum Nein gegen den EWR-Beitritt 1992.

    Die Schweiz am Scheideweg - Parallelen zu 1992

    Das Ja zur Zuwanderungsbeschränkung hat die Schweiz gespalten. Eine ähnliche Situation erlebte die Schweiz im Dezember 1992 beim Nein zum EWR-Beitritt: Auch damals entschieden 20'000 Stimmen die Abstimmung, auch damals musste man das Verhältnis zu Europa neu überdenken.

    Wo sehen die damaligen Parteipräsidenten Parallelen?

    Rafael von Matt

  • Christian Wulff - nach dem Freispruch kann er die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen.

    Freispruch für Christian Wulff

    Am 17. Febrauer 2012 trat Christian Wulff als deutscher Bundespräsident zurück. Der öffentliche Druck war zu gross geworden, nachdem Vorwürfe im Raum standen, er habe sich während seiner Zeit als Ministerpräsident Niedersachsens bestechen lassen.

    Es kam zum Prozess - und den hat Wulff jetzt gewonnen.

    Casper Selg

  • Credit-Suisse-CEO Brady Dougan (Mitte) vor dem US-Senatsausschuss.

    Steuerstreit: Ungemütliche Lage für Schweizer Banken

    Die US-Justiz lässt nicht locker. Mit allen erdenklichen Mitteln will sie den Schweizer Banken auf die Schliche kommen, die US-SteuersünderInnen geholfen haben. Das wurde am Mittwoch vom US-Senatsausschuss bekräftigt.

    Jan Baumann

  • Grünau-Quartier in Zürich.

    Schöner Wohnen in der Retortenstadt

    Solide Wohnbauten, in denen die Mieterinnen und Mietern gerne und lange wohnen, sind für Verwaltung und Mieterschaft ideal.

    Was braucht es, dass Wohnbauten auf Dauer geschätzt werden? Eine Forschergruppe des ETH Wohnforums kommt zum Schluss, dass einst verschrieene Wohnbauten heute Vorbildcharakter haben - etwa die Grünau in Zürich Altstetten.

    Karin Salm

  • Nada Boskovska.

    Nada Boskovska zur Lage in der Ukraine

    Wo steht die Ukraine? Droht eine Spaltung des Landes oder gibt es ein Nationalbewusstsein, das stärker ist? Darüber spricht Urs Siegrist mit Nada Boskovska, Professorin für Osteuropäische Geschichte an der Universität Zürich.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn