Iran will an Syrien-Friedenkonferenz teilnehmen

  • Montag, 20. Januar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 20. Januar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der iranische Präsident Hassan Rohani. Iran hat die Einladung von Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon an die Syrien-Friedenskonferenz in Montreux angenommen.

    Iran will an Syrien-Friedenkonferenz teilnehmen

    Die Einladung an den Iran kam zwar spät, verfehlte die Wirkung aber offenbar nicht. Der Iran will in Montreux mitreden über die Zukunft Syriens. Welche Taktik steckt dahinter?

    Fredy Gsteiger

  • Die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye besucht am 19. Januar anlässlich ihres Staatsbesuchs das Paul Klee Zentrum in Bern.

    Schweizer Soldaten im Einsatz in Südkorea

    Die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye ist zurzeit auf Staatsbesuch in der Schweiz. Bereits seit über 60 Jahren überwachen Schweizer Soldaten den Waffenstillstand zwischen Süd- und Nordkorea.

    Divisionär Jean-Jacques Joss war während fünf Jahren Kommandant der Schweizer Delegation in der neutralen Überwachungskommission in Korea.

    Max Akermann

  • Claudio Abbado dirigiert am 13. August 2008 das Eröffnungskonzert des Lucerne Festival im KKL.

    Zum Tod des Dirigenten Claudio Abbado

    Der italienische Star-Dirigent Claudio Abbado ist in Bologna im Alter von 80 Jahren nach längerer Krankheit gestorben. Unter anderem leitete er die Berliner Philharmoniker, war für die Staatsoper in Wien tätig und an der Mailänder Scala.

    In Luzern arbeitete er beim Aufbau des Festival-Orchesters mit.

    Roland Wächter

  • Jura Cement will einen Drittel der Gisliflue (Bild) abbauen - denn im Berg steckt der begehrt Kalkstein und Mergel für die Zementproduktion.

    Heimischer Zement - Rohstoffe werden knapp

    Der aargauischen Jura Cement gehen die Rohstoffe Kalk und Mergel aus. Im Fokus als neue Abbaugebiete sind derzeit Schinznach und Auenstein. In Auenstein regt sich heftiger Widerstand, denn der geplante Kalkabbau gefährdet einen beliebten Ausflugsberg, die Gisliflue.

    Wo steht eigentlich die schweizerische Zementindustrie?

    Alex Moser und Denise Schmutz

  • Nach einer Pilotphase in verschiedenen Schweizer Städten wird die «Good Box» der SBB nun definitiv eingeführt.

    Die Bahn als Butler

    Das Hemd bügeln, Milch und Brot einkaufen, Schuhe putzen: PendlerInnen, die abends müde nach Hause kommen, fehlt für solches oft die Energie. Mit einem neuen Service der SBB können sie sich ihre Besorgungen in ein Schliessfach liefern lassen und auf dem Heimweg abholen.

    Ein Angebot, das sich offenbar bewährt.

    Roland Wermelinger

  • Gefälschte Zahlen bei «Deutschlands beliebtestem Auto»

    Die Deutschen werden gefragt, welches ihr Lieblingsauto ist - und dann wird bei der Wahl geschummelt. Na und? - könnte man dazu sagen. Aber in Deutschland sorgt das für grosse Aufregung.

    Casper Selg

  • SP-Nationalrätin Evi Allemann, PRO, und SVP-Nationalrat Walter Wobmann, CONTRA.

    Abstimmungskontroverse: Bahnausbau und -unterhalts-Finanzierung

    Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entscheiden am 9. Februar über die FABI-Vorlage, das heisst, ob sie für die Bahn in den nächsten Jahren 6,4 Milliarden Franken einsetzen wollen. SVP-Nationalrat Walter Wobmann will dies nicht, SP-Nationalrätin Evi Allemann will es.

    Sie diskutieren bei Géraldine Eicher.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn