Joachim Gauck will sich aus der Politik zurückziehen

Beiträge

  • Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck.

    Joachim Gauck will sich aus der Politik zurückziehen

    Seit Tagen wird darüber spekuliert, ob der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck noch einmal antreten wird, für eine zweite Amtszeit. Seit heute Mittag ist klar: Fünf Jahre sind genug. Joachim Gauck wird 2017 nicht noch einmal zur Verfügung stehen.

    Veronika Meier

  • Dieser Tage beginnen die Hauptarbeiten der Nordumfahrung Zürich.

    Baubeginn am Gubrist

    Viele, die mit dem Auto unterwegs sind, können vom Gubrist ein Lied singen. Alle anderen kennen das Nadelöhr im Norden Zürichs aus den Staumeldungen. Nun soll der Engpass auf der A1 beseitigt werden: Mit einer Spur mehr in beiden Richtungen und einer dritten Tunnelröhre.

    Am Montagmorgen war offizieller Baubeginn.

    Curdin Vincenz

  • Asylsuchende, hier junge Männer im Bundeszentrum von Thun, bekommen in Zukunft kostenlose Rechtsberatung.

    Schweizer Anwälte im Konkurrenzkampf

    Das Schweizer Volk hat entschieden: Die Asylverfahren sollen schneller werden – im Gegenzug haben die Asylsuchenden Anspruch auf einen kostenlosen Rechtsvertreter. Offen ist die Frage: Wer stellt die künftigen Asyl-Anwälte? Es dürfte zu einem spannenden Bieter-Wettbewerb kommen.

    Bereits heute bringen sich Interessenten in Stellung.

    Dominik Meier

  • Der indische Premierminister Narendra Modi ist zu Gast in der Schweiz und wird von Bundespräsident Johann Schneier-Ammann in Genf begrüsst.

    Freundlicher Empfang für wichtigen Schweizer Handelspartner

    Indiens Premierminister Narendra Modi war auf Stippvisite in der Schweiz. Ein Besuch, der vordergründig symbolischer Natur war – doch dahinter stecken handfeste Wirtschaftsinteressen.

    Mit immerhin 4,5 Milliarden Franken sind hiesige Unternehmen schon heute stark in Indien investiert - und hoffen auf mehr.

    Sascha Buchbinder

  • Bei der Volks-Abstimmung vom 5. Juni wurde die Idee einer Expo in der Ostschweiz klar abgelehnt.

    Keine Landesausstellung mehr in der Schweiz?

    Eine Expo in der Ostschweiz – bis am Sonntag hofften die Initianten darauf. Doch die Stimmbevölkerung von Thurgau und St. Gallen will davon nichts wissen. Ist die Idee einer Landesausstellung bereits überholt? Gespräch mit Eric Jakob, beim Bund Leiter der Direktion für Standortförderung.

    Ivana Pribakovic

  • Die Bildungsharmonisierung und der Lehrplan 21 sollen es Familien mit schulpflichtigen Kindern erleichtern, von einem Kanton in den anderen umzuziehen.

    Lehrplan 21: Abstimmung in Basel ist wegweisend

    Wer mit Schulkindern von einem Kanton in den anderen umzieht, soll es in Zukunft einfacher haben. Das ist das Ziel des Lehrplans 21. Doch in vielen Kantonen regt sich Widerstand gegen Inhalte des neuen Lehrplans.

    Am Wochenende hat im Kanton Baselland das Stimmvolk erstmals an der Urne abgestimmt und fährt prompt ein Sonderzüglein. Mit welchen Folgen für die Deutschschweiz?

    Marlène Sandrin

  • Die Junioren A des FC Freiburg kommen aus Eritrea, Afghanistan, Albanien und Syrien.

    Fussball-Hoffnung Asylbewerber

    Die A-Junioren des FC Freiburg bestehen praktisch nur aus Asylbewerbern. Sie haben keine Aufenthaltsbewilligung, aber eine Lizenz des Freiburger Fussballverbands. Mit ihnen will der Klub den Nachwuchs wieder aufbauen.

    So hat Freiburg endlich wieder eine vielversprechende Juniorenabteilung – und hilft gleichzeitig bei der Integration junger Asylbewerber.

    Patrick Mühlhauser

  • Die Ständeräte Filippo Lombardi, CVP, (rechts) und Paul Rechsteiner, SP, (links).

    Im Tagesgespräch: Filippo Lombardi und Paul Rechsteiner

    Shoppen bis 20 Uhr – das soll künftig in der ganzen Schweiz möglich sein. Über längere Ladenöffnungszeiten wird seit Jahren gestritten. Die Ständeräte Filippo Lombardi (CVP/TI) und Paul Rechsteiner (SP/SG) tun es im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston