Kenias Opposition im Strassenkampf

Nach der umstrittenen Wiederwahl von Präsident Mwai Kibaki kommt es in Kenia zu Ausschreitungen.

Weitere Themen:

Slowenien übernimmt am 1. Januar als erstes Neu-Mitglied die EU-Präsidentschaft.

Der Berner FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen und der Genfer Grüne Antonio Hodgers erzählen von ihrer ersten Session.

Die Rubrik «Worte des Jahres» präsentiert zwölf ereignisreiche Monate im akustischen Zeitraffer.

Beiträge

  • Drohender Bürgerkrieg in Kenia

    Einen Tag nach dem amtlich erklärten Wahlsieg des kenianischen Präsidenten Mwai Kibaki ist es in der Hauptstadt Nairobi zu blutigen Unruhen gekommen.

    Anhänger von Raila Odinga, dem politischen Gegenspieler von Kibaki, sprechen von Wahlmanipulationen. Es drohen bürgerkriegs-ähnliche Zustände.

    ARD-Korrespondent Wim Dohrenbusch

  • Erste Erfahrungen im Parlament

    Im Nationalrat politisieren seit kurzem 15 neue Köpfe. Fünf von ihnen hat Schweizer Radio DRS gleich nach den Wahlen porträtiert.

    Diese fünf haben erste Erfahrungen mit der eidgenössischen Politik gemacht, und zwar während einer ausserdordentlich turbulenten Session. Welche Bilanz ziehen sie?

    Als erster Porträtierter erzählt Antonio Hodgers von den Genfer Grünen von seinen Erfahrungen.

    Oliver Washington

  • Grosse Ehre für das erfolgreiche EU-Land Slowenien

    Slowenien übernimmt die EU-Präsidentschaft fürs erste Halbjahr 2008. Es ist der vorläufige Höhepunkt in der Entwicklung Sloweniens, dem erfolgreichsten unter den neuen EU-Staaten in Mittel- und Osteuropa.

    Doch nicht alle freuen sich; die Einführung des Euro vor einem Jahr liess die Preise explodieren, die Löhne hinken hintennach. Es drohen soziale Unruhen.

    Joe Schelbert

  • 2007 war das Jahr der Comebacks in der Musik

    In der Rock- und Pop-Szene tauchten 2007 so oft wie nie zuvor altbekannte Namen aus der Versenkung auf, längst aufgelöste Rockbands und Pop-Formationen traten wieder gemeinsam auf die Bühne, sei es für einzelne Konzerte oder für einen neuen Karrierestart.

    Die Liste reicht von «Led Zeppelin» und «Genesis» über die «Eagles» und «The Police» bis hin zu den «Spice Girls»!

    DRS-Kulturredaktor Raphael Zehnder

  • Schaumwein made in Switzerland

    Allein vom teuersten, dem französischen Champagner, werden in der Schweiz jährlich fast 6 Millionen Flaschen verkauft. Die Zuwachsraten liegen im zweistelligen Prozentbereich.

    Auch der Schweizer Schaumwein ist sehr beliebt, z.B. jener aus dem Val de Travers.

    Philippe Erath

Autor/in: Ivana Pribakovic