Krankenkassenprämien - schwarze Listen sind kein Allheilmittel

  • Donnerstag, 27. Dezember 2012, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 27. Dezember 2012, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Gebündelte REchnungen im Servicecenter einer Krankenkasse - nicht alle werden bezahlt.

    Krankenkassenprämien - schwarze Listen sind kein Allheilmittel

    Eine Gesetzesänderung erlaubt seit Januar 2012 allen Kantonen, schwarze Listen zu führen - mit Namen von Leuten, die ihre Krankenkassenprämien nicht bezahlen. Voran ging der Kanton Thurgau, doch nicht alle Kantone wollen folgen.

    Alex Moser

  • Es gibt auch Geschichten, die Freude machen - ergibt die Umfrage auf dem Zürcher Weihnachtsmarkt.

    Zeit zum Feiern, nicht zum Jammern - wirklich?

    Die Schweiz tut sich schwer damit, vom Fleck zu kommen: Gescheiterte Staatsverträge, ein Bankgeheimnis, das praktisch keines mehr ist. Wie schwer trägt eigentlich das Volk an dieser Last, wie schwer drückt all das auf die Stimmung?

    Roland Wermelinger

  • Digitale Lesegeräte wie e-Books boomen.

    E-Books - Chance oder Problem für Buchhändler?

    Ein dickes Taschenbuch kostet in der Buchhandlung rund 19 Franken. Es geht aber auch günstiger. Für gerade mal 12 Franken kann man dasselbe Buch als e-Book aus dem Internet herunterladen. Der Verkauf digitaler Bücher boomt.

    Samuel Emch

  • Neubeginn: Ein Bauer mit Kiwi-Plantage in Italien

    Die wirtschaftlichen Erfolgs-Aussichten in Europa sind eher düster. Trotzdem gibt es Hoffnungen und Ideen - etwa in Italien: Ein Sektor bietet Wachstumspotential: die Landwirtschaft. Besuch bei Davide Campoli, der 50 Kilometer südlich von Rom Kiwis pflanzt.

    Massimo Agostinis

  • Viele Menschen gedenken in Lahore Benazir Bhuttos, die 2007 ermordet wurde.

    Benazir Bhutto - was ist von ihr geblieben?

    Sie war der Liebling des Westens und die prominenteste Politikerin Pakistans: Benazir Bhutto, Hoffnungsträgerin des Landes. Vor fünf Jahren fiel sie an einer Wahlveranstaltung einem Attentat zum Opfer.

    Karin Wenger

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich