Massenkarambolage mit 50 Fahrzeugen auf der A3

  • Freitag, 6. Januar 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 6. Januar 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Blick auf stehende Fahrzeuge nach einer Massenkarambolage auf der Autobahn A3, am 6. Januar 2016, zwischen Reichenburg und Bilten.

    Massenkarambolage mit 50 Fahrzeugen auf der A3

    Auf der A3 in Bilten in Richtung Chur sind bei dichtem Nebel etwa 50 Fahrzeuge ineinander geprallt. Nach ersten Angaben der Glarner Kantonspolizei wurden bei der Auffahrkollision 14 Personen verletzt.

    Philipp Gemperle

  • CVP-Parteipräsident Gerhard Pfister will zukünftig mit klareren Haltungen auftreten.

    Weniger Kompromisse

    CVP-Präsident Gerhard Pfister will seine Partei in Zukunft klarer positionieren und nicht mehr länger mit einem Kompromiss in die politischen Debatten einsteigen. Er sieht sich dabei gestützt von der Parteibasis, die sich hinter diesen Kurs stelle.

    Philipp Burkhardt

  • Gebäude der National Security Agency in Fort Meade.

    Was taugen Beweise von Geheimdiensten?

    Sie waren es, die Russen! Sie stehen hinter den Hackerangriffen auf Hillary Clinton! Das behauptet der US-Geheimdienst ohne Beweise zu nennen. Wie glaubwürdig und beweisbar diese Behauptungen sind, sagt Hans Leyendecker, Leiter des Investigativressorts der Süddeutschen Zeitung.

    Ivana Pribakovic

  • Roswitha und Jacques Kuhn. © SRF.

    Pfannenpionier Jacques Kuhn gestorben

    Wer kennt sie nicht, die Pfannen und Töpfe der Firma Kuhn-Rikon. Nun ist der langjährige Fabrik-Patron Jacques Kuhn im Alter von 97 Jahren gestorben. Der Zürcher erfand den Schnellkochtopf «Duromatic» und ermöglichte das Tibet-Institut in Rikon. Ein Nachruf.

    Rafael von Matt

  • Eine Umverteilung des Reichtums führt zu mehr Chancengleichheit – z.B. bei der Bildung, bei der Gesundheit.

    Über die Chancen und Risiken einer Umverteilung des Reichtums

    Die Reichen besitzen zu viel, alle anderen zu wenig. Deshalb fordert die Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde, eine Umverteilung des Reichtums, um die Wirtschaft anzukurbeln. Ob und wie das funktionieren kann, erklärt Soziologieprofessor Ben Jann.

    Ivana Pribakovic

  • Die Universität Yazd hat einen guten Ruf in Umweltwissenschaften, im Ingenieurwesen. Bild: Innenhof der Universität Yazd. © Wikimedia.

    Junge Iraner vor grosser Herausforderung

    Nach dem Atomabkommen mit dem Iran erwartete der Westen einen Wirtschaftsboom. Doch es geht nur langsam vorwärts. Die Iraner müssen sich gedulden. Das ist vor allem für die Jungen schwierig. Doch viele von ihnen rechnen sich Chancen aus, in dem sie auf eine gute Ausbildung setzen.

    Ein Student aus Yazd erzählt.

    Iren Meier

  • Gian Franco Kasper, Präsident des Internationalen Skiverbandes (FIS).

    Gian Franco Kasper, Präsident des Internationalen Skiverbandes

    Feiertage für den Skisport: Vor 50 Jahren wurde das erste Weltcup-Rennen ausgetragen und am Wochenende macht der Ski-Zirkus in Adelboden Halt – bei voraussichtlich besten Bedingungen und einem euphorischen Publikum.

    Eine Gelegenheit, um im «Tagesgespräch» mit dem Ski-Weltverbandspräsidenten Gian Franco Kasper zurück und nach vorn zu blicken.

    Marc Lehmann

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn