Migros mit bestem Ergebnis seiner Geschichte

Migros hat im letzten Jahr einen Gewinn von fast 850 Millionen Franken gemacht - trotz neuer Konkurrenz.

Weitere Themen:

Bei den Regionalwahlen in Italien gewinnen Berlusconis Partei Popolo della Libertà und die Lega Nord in 6 der 13 Regionen.

Der Bericht von Amnesty International zeigt: Die Todesstrafe wird immer weniger vollzogen. Iran und China sind die Ausnahme.

Beiträge

  • Migros mit Rekordgewinn

    Die Migros hat mit fast 850 Millionen Franken im letzten Jahr einen Rekordgewinn gemacht, aber der Umsatz ist um drei Prozent gesunken. Was zählt nun mehr? Wie gut ist die Nummer Eins im Schweizer Detailhandel tatsächlich durch die Krise gekommen?

    Urs Siegrist

  • Kundschaft wechselt nicht zu Aldi und Lidl

    Migros erzielt einen Rekordgewinn trotz Umsatzrückgang, Coop hingegen macht einen Rekordgewinn bei höherem Umsatz. Fragt sich, wer nun besser dasteht.

    Zudem wurde befürchtet, dass die deutschen Discounter Aldi und Lidl Coop und Migros im grossen Stil Kunden wegnehmen würden, dies ist nicht geschehen.

    Urs Siegrist

  • Moskaus Bevölkerung trotzt der Angst

    Nach den Anschlägen in Moskau sind noch nicht alle Leichen identifiziert. In den U-Bahnen sind trotz den Attentaten nicht weniger Leute unterwegs als normalerweise, allerdings sind Polizei und Sicherheitsleute deutlich präsenter.

    Die Regierung hat Staatstrauer angeordnet und viele fragen sich, was die Regierung nun politisch vorhat.

    Peter Gysling

  • Berlusconi gewinnt

    Berlusconis Partei-Bündnis hat sich in sechs der dreizehn Regionen, in denen gestern gewählt wurde, durchgesetzt. Damit wurden dem Mitte-Links-Bündnis vier Regionen entrissen. Bei Italiens Rechten herrscht Freude, aber auch die Linken sind nicht ganz unzufrieden.

    Massimo Agostinis

  • Weltweit weniger Hinrichtungen

    400 Hinrichtungen gab es letztes Jahr in Iran, wahrscheinlich Tausende in China. Das zeigt der Bericht von Amnesty International zur Todesstrafe. Sonst zeichnet sich ein erfreulicher Trend ab. In immer weniger Staaten gibt es Hinrichtungen.

    Dies ist vor allem das Verdienst einer weltweit breit abgestützten Koalition von Nichtregierungs-Organisationen.

    Fredy Gsteiger

  • Entspannter Wohnungsmarkt in Basel

    Wer in Genf oder Zürich eine Wohnung sucht, ist nicht zu beneiden. Attraktiver Wohnraum ist rar und vor allem teuer. Ein Sonderfall ist einzig Basel. Dort ist die Lage auf dem Wohnungsmarkt erstaunlich entspannt.

    Beat Giger

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Curdin Vincenz