Moritz Suters Absturz mit Hello

Beiträge

  • Moritz Suter.

    Moritz Suters Absturz mit Hello

    Die Flugzeuge der Schweizer Fluggesellschaft Hello stehen am Boden. Hello ist Konkurs. Hinter Hello steht der Basler Ex-Pilot und Unternehmer Moritz Suter. Er ist seit Jahrzehnten eine schillernde Figur in der Schweizer Luftfahrtbranche.

    Philip Meyer

  • Electrolux – schmerzhafter Stellenabbau im Glarnerland

    Der Haushaltgeräte-Hersteller Electrolux baut in Schwanden 80 Stellen ab. Jeder dritte Electrolux-Angestellte im Glarnerland verliert damit seinen Arbeitsplatz. Grund für den Abbau ist der starke Schweizer Franken.

    Sascha Zürcher

  • Die Neue Mitte – Bilanz nach einem Jahr

    Die neuen Kleinparteien BDP und GLP waren die grossen Sieger bei den eidgenössischen Wahlen vor einem Jahr. Mit ihnen entstand die sogenannte Neue Mitte. Was hat diese politisch erreicht? Was ist in Zukunft von ihr zu erwarten?

    Elisabeth Pestalozzi

  • Erfolgreiches baskisches Unabhängigkeitsbündnis Bildu, 21. Oktober in Bilbao.

    Baskenland: Viele Stimmen für ETA-nahes Wahlbündnis

    Die ETA hat während 50 Jahren blutig für ein unabhängiges Baskenland gekämpft. Vor einem Jahr erklärte sie den Gewaltverzicht. Nun erhält das ETA-nahe Separatistenbündnis Bildu auf Anhieb 25 Prozent der Stimmen.

    Alexander Gschwind

  • Fritz Kuhn feiert sein neues Amt als Oberbürgermsiter von Stuttgart, 21. Oktober.

    Grüne Erfolge in Baden-Württemberg

    Nach dem Bundesland Baden-Württemberg wird nun auch dessen Hauptstadt Stuttgart von einem Grünen regiert: Fritz Kuhn hat die Wahl zum Oberbürgermeister gewonnen. Eine Überraschung nach 40 Jahren mit CDU-Bürgermeistern.

    Casper Selg

  • Der Traum der US-Demokraten von einer Parlamentsmehrheit

    Wer immer die US-Präsidentschaftswahlen gewinnt, wird es schwer haben. Fast sicher wird er die jeweilige Gegenpartei in einer der beiden Parlamentskammern gegen sich haben. Für eine Mehrheit in beiden Kammern müssten die Demokraten in Kalifornien deutlich zulegen.

    Max Akermann

Moderation: Nathalie Christen, Redaktion: Thomas Müller