Offene Fragen zu neuer Kohäsionszahlung

  • Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundespräsidentin Doris Leuthard

    Offene Fragen zu neuer Kohäsionszahlung

    Wenn die EU die Regulierung der Schweizer Börsen nicht als gleichwertig anerkennt, will der Bundesrat noch einmal über die bereits zugesicherte neue Kohäsionszahlung von 1,3 Milliarden Franken an die EU beraten. Nun äussert sich Bundespräsidentin Doris Leuthard.

    Philipp Burkhardt

  • Hansruedi Weber an einer Medienkonferenz über die Lancierung der Vollgeld-Initiative, am Dienstag, 3. Juni 2014 in Bern.

    «Nur die Schweiz kann so etwas umsetzen»

    Die Vollgeld-Initiative will erreichen, dass Geld, auch in einer schweren Krise vollständig sicher ist auf dem Bankkonto. Sie verlangt, dass nur noch die Nationalbank Geld herstellen kann. Begegnung mit dem Aargauer Hansruedi Weber, Urheber der Initiative.

    Gaudenz Wacker

  • Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Archiv-Aufnahme vom 7. Januar 2017.

    Katastrophale Zustände in griechischen Flüchtlingslagern

    In Griechenland, auf Lesbos, sind noch immer Tausende Migranten und Flüchtlinge in Sommer-Zelten untergebracht. Ähnlich prekär ist die Lage auch auf der Insel Samos. Wie konnte es so weit kommen? Gespräch mit dem Flüchtlingshelfer Fabian Bracher und Analyse von Franco Battel.

    Ivana Pribakovic und Franco Battel

  • Sabina Döbeli, Gründungsmitglied der Bewegung «Geboren am 7. Dezember».

    Was wurde aus der Bewegung «Geboren am 7. Dezember»

    Am 6. Dezember 1992 hat das Schweizer Stimmvolk Nein zum EWR gesagt. Die Schweiz sollte nicht am europäischen Wirtschaftsraum teilnehmen. Ein Debakel für die wirtschaftliche und politische Elite des Landes. Am Tag danach wurde die Vereinigung «Geboren am 7. Dezember» gegründet.

    Portrait von Sabina Döbeli, Gründungsmitglied.

    Peter Maurer

  • Johnny Hallyday an einem Konzert im März 2017 in Barcelona.

    Zum Tod von Johnny Hallyday

    Der französische Musiker Johnny Hallyday ist tot. In der Nacht auf Mittwoch ist er 74jährig an Krebs gestorben. «In jedem Franzosen steckt ein Stück Johnny Hallyday», schreibt der französische Präsident zum Tod des Künstlers. «Stimmt», findet auch unser Frankreich-Korrespondent.

    Charles Liebherr

  • Benediktinerpater Nikodemus Schnabel in der Kapelle der Dormitio-Abtei auf dem Jerusalemer Zionsberg.

    Im «Tagesgespräch»: Pater Nikodemus

    US-Präsident Donald Trump will trotz internationalen Protesten Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen. Nikodemus Schnabel ist Benediktinermönch in der Jerusalemer Dormitio-Abtei und Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Simon Leu