Polens Präsident legt Veto gegen Justizreform ein

  • Montag, 24. Juli 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 24. Juli 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Polens Präsident legt Veto gegen Justizreform ein

    Die Gegner der polnischen Justizreform bekommen prominente Unterstützung: Präsident Andrzej Duda hat sein Veto angekündigt gegen Teile der Justizreform.

    Die Reform hätte es der Regierung möglich machen sollen, Richter des obersten Gerichts in Pension zu schicken und die Stellen neu zu besetzen. Wie bemerkenswert ist der Schritt Dudas? Fragen an den SRF-Osteuropa-Korrespondenten Urs Bruderer.

    Ivana Pribakovic

  • Kartellverdacht in der deutschen Autoindustrie

    Seit Jahren sollen sich die deutschen Autobauer VW, Audi, Porsche, BMW und Mercedes abgesprochen haben. Der Verdacht auf ein grosses illegales Kartell steht im Raum. Der Schaden für die deutsche Wirtschaft könnte den des Dieselskandals in den Schatten stellen.

    Klaus Ammann

  • Türkei: Prozessauftakt gegen «Cumhuriyet»-Journalisten

    «Cumhuriyet» ist die älteste, die renommierteste Zeitung der Türkei. Ausgerechnet ihr wird heute der Prozess gemacht. In Instanbul stehen 17 Journalisten vor Gericht. Vom Chefredaktor, dem Kolumnisten, dem Karikaturisten bis zum Herausgeber.

    Sie sind angeklagt, weil sie die Gülenbewegung oder die kurdische Arbeiterpartei PKK unterstützt haben sollen – oder beide. Der Staatsanwalt fordert in einzelnen Fällen bis zu 43 Jahren Haft.

    Christian Buttkereit

  • Wassermangel in Italien – Rom schon bald auf dem Trockenen?

    Kein Regen, aber viel Sonne – in weiten Teilen Italiens ist es noch immer heiss. Das Land leidet schon seit Wochen unter einer Trockenheit, wie es Italien schon seit Jahrzehnten nicht mehr erlebt hat. Die Bauern melden immer mehr Schäden.

    Und in Rom überlegt man sich unterdessen, ab Freitag das Wasser zu rationieren.

    Franco Battel

  • Spielerischer Umgang mit Zahlen und Grössen

    Nach dem Motto «früh übt sich» gibt es Kindertagesstätten in der Schweiz, die bereits den Kleinsten die Faszination an Technik und Naturwissenschaften nahebringen wollen. Damit will der Bund das Interesse an solchen Schulfächern und Laufbahnen fördern und der Branche zu Nachwuchs verhelfen.

    Christine Wanner

  • Das schwimmende Viertel von Amsterdam

    Fünf künstlich angelegte Inseln gehören zu den beliebtesten Wohngegenden Amsterdams. Gebaut wurde das Wohnviertel im Osten der niederländischen Hauptstadt Ende der 1990er Jahre, um die Wohnungsnot zu lindern. Damals war der Widerstand gross.

    Doch von dieser Ablehnung ist heute nichts mehr zu spüren.

    Elsbeth Gugger

  • Urs Wasserfallen.

    Von Breaking News zu Fake News: Wie die PR-Branche Einfluss nimmt

    Der Journalismus hat ein Problem und damit hat auch die Demokratie eines. Denn wenn die Leute nicht mehr glauben, was sie lesen, hören und sehen, wird die Demokratie zum Spielball der Mächtigen.

    Diese Woche blicken wir hinter die Kulissen und schauen: Wer füttert die Journalisten mit Informationen, wer manipuliert sie?

    Ivana Pribakovic

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Afra Gallati