Preisabsprachen im Graubünden

  • Donnerstag, 26. April 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 26. April 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Preisabsprachen im Graubünden

    Wenn sich die Konkurrenten bei Preisen einig sind und diese absprechen, wird es für Kundinnen und Kunden teurer. Der grösste Fall von Preisabsprachen, den die Wettbewerbskommission je bearbeitet hat, betrifft das Baugewerbe des Kantons Graubünden.

    Jetzt wird auch die Politik in den Fall hineingezogen.

    Marc Meltscher

  • Archivbild

    Klima der Angst in der Türkei

    Die Zeitung «Cumhuriyet» ist der türkischen Regierung schon lange ein Dorn im Auge. Nun hat ein türkisches Gericht 15 Journalisten der Zeitung wegen Unterstützung von Terrororganisationen verurteilt.

    Wie politisch sind die Urteile? Bericht von Karin Senz und Fragen an Ruth Bossart, Journalistinnen in Istanbul.

    Ivana Pribakovic

  • Publicitas vor dem Ende?

    Eine Wohnung zu vermieten, eine Arbeit gesucht, eine Kampagne schalten? Jahrzehntelang lief fast jede Kleinanzeige, die Todesanzeigen oder Inserate-Werbung über die Publicitas.

    Jetzt steht das Unternehmen vor dem Ende: Die grossen Medienunternehmen Tamedia und Ringier haben ihre Zusammenarbeit mit Publicitas gekappt.

    Klaus Bonanomi

  • «Ein kompletter Freihandel ist für uns tödlich»

    Draussen bleiben oder rein? Diese Frage stellt sich die Schweizer Fleisch-Branche beim geplanten Freihandelsvertrag mit den südamerikanischen Staaten. Bundesrat Johann Schneider Ammann reist am Sonntag, begleitet von zwei Dutzend Wirtschaftsverbänden, nach Südamerika.

    Die Schweizer Fleischproduzenten werden unruhig.

    Max Akermann

  • Digitalisierung soll Transparenz in Rohstoff-Branche bringen

    Rohstoffe werden nicht selten unter Tag abgebaut – und auch die Branche hält sich gemeinhin gut bedeckt. Etwas Licht ins Dunkel könnte jetzt aber die Digitalisierung bringen. Dank immer mehr verfügbarer Daten soll klarer werden wie das Geschäft läuft. Wer profitiert davon?

    Dario Pelosi

  • Schweizer Offiziere zwischen Nord- und Südkorea

    Es ist ein idyllischer Waldstreifen mit Briefkasten. Dort steht kein Jägerhäuschen, sondern dort sind seit fast 65 Jahren Schweizer Soldaten stationiert. An der scharf bewachten Grenze zwischen Nord- und Südkorea.

    An dieser Grenze treffen sich am Freitag die Regierungschefs von Nord- und Südkorea.

    Martin Aldrovandi

  • Ruth Metzler.

    «Tagesgespräch»: Ruth Metzler: Wie die Schweiz ihr Geld verdient

    Der Aussenhandel: Sein Anteil an der Schweizer Wirtschaftsleistung ist enorm. Zwei von fünf Franken werden im Ausland verdient. Und der Schweizer Export boomt. Aber es lauern Gefahren, sagt Ruth Metzler im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller